Rathaus-Meldungen
13.10.2021

Änderungen in der Infektionsschutzmaßnahmenverordnung

Im Rathaus und bei allen städtischen Veranstaltungen gilt die 3G-Regel


Wie in der Kabinettssitzung vom 12. Oktober beschlossen, entfällt mit Wirkung vom 15. Oktober für alle geschlossenen Veranstaltungen unter 1.000 Personen die Kontaktdatenerhebung.

Nach wie vor gilt aber für Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Stadtrats- und Ausschusssitzungen, Bürgerversammlungen und anderen städtischen Veranstaltungen sowie für Beschäftigte der Stadt Lauf die 3G-Regel: geimpft, genesen, getestet.

Wer nicht vollständig geimpft ist oder nicht als genesen gilt, muss einen Antigen-Schnelltest (maximal 24 Stunden alt) oder einen PCR-Test (maximal 48 Stunden alt) vorlegen. Ein zuhause durchgeführter Selbsttest reicht nicht aus. Möglich sind sowohl Nachweise in Papierform als auch digital in Kombination mit einem Personalausweis oder einem anderem Ausweisdokument.

Vor Ort werden keine Testmöglichkeiten mehr angeboten.



< Vorheriger Artikel

« zurück
Anzeigen
Ihre Anzeige auf lauf.de?
Kontakt
Ihre Anzeige auf lauf.de?
Kontakt



Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die Stadt Lauf a.d. Pegnitz