Rathaus-Meldungen
17.03.2021

„Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“

In Lauf gibt es nun zwei weitere Sprach-Kitas


Seit 2016 nehmen die Bertlein-Kindertagesstätte, der Zwergengarten und die Schatzkiste Schönberger Weg am Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ teil. Seit Januar 2021 dürfen sich nun auch die Kunigunden-Kindertagesstätte und der Kindergarten Am Hardt Sprach-Kitas nennen.

Mit Mitteln aus dem Bundesprogramm konnten in den genannten Einrichtungen insgesamt vier Teilzeit-Stellen für Fachkräfte geschaffen werden, die die Kita-Teams im Bereich Sprachförderung beraten, begleiten und unterstützen.
 
Zudem ist die Stadt Lauf Träger eines Sprach-Kita-Verbundes, dem mittlerweile mehr als 15 Einrichtungen aus dem Nürnberger Land und der Oberpfalz angehören. Für diesen Verbund finanziert das Programm eine zusätzliche Fachberatung, die sich kontinuierlich um die Qualitätsentwicklung in den Sprach-Kitas kümmert und die dortigen Fachkräfte qualifiziert.

Programm des Bundesministeriums

Das Programm Sprach-Kitas, das 2016 vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend ins Leben gerufen wurde, verbindet drei inhaltliche Schwerpunkte: alltagsintegrierte sprachliche Bildung, inklusive Pädagogik und die Zusammenarbeit mit den Familien.

Ziel ist es, allen Kindern von Anfang an die bestmöglichen Chancen zu eröffnen – und hier spielt die sprachliche Kompetenz, die Studien zufolge einen erheblichen Einfluss auf den weiteren Bildungsweg hat, eine zentrale Rolle.

In Kleingruppen unterstützen die Fachkräfte die Kinder in ihrer natürlichen Sprachentwicklung und regen sie mit verschiedenen Projekten, Spiel- und Lerngeschichten zur sprachlichen Interaktion an. Und auch die Nutzung digitaler Medien, die nicht erst seit der Corona-Krise in vielen Familien Alltag ist, gehört seit diesem Jahr zu dem Programm, an dem mittlerweile mehr als 7000 Einrichtungen teilnehmen.



< Vorheriger Artikel

« zurück
Anzeigen
Ihre Anzeige auf lauf.de?
Kontakt
Ihre Anzeige auf lauf.de?
Kontakt



Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die Stadt Lauf a.d. Pegnitz