Rathaus-Meldungen
10.02.2021

FFP2-Masken für pflegende Angehörige

Stadt Lauf gibt kostenlose Exemplare aus


Angehörige, die in Lauf gemeldete, pflegebedürftige Personen versorgen, können im Bürgerbüro drei kostenfreie FFP2-Schutzmasken abholen (Abb. ähnlich) Foto: Müller

Angehörige, die in Lauf gemeldete, pflegebedürftige Personen versorgen, können im Bürgerbüro drei kostenfreie FFP2-Schutzmasken abholen (Abb. ähnlich) Foto: Müller

Die Corona-Pandemie bedroht vor allem die Gesundheit älterer und pflegebedürftiger Menschen. Um sowohl Pflegebedürftige als auch ihre pflegenden Angehörigen vor dem Coronavirus zu schützen, hat der Freistaat Bayern eine Million kostenlose FFP2-Masken zur Verfügung gestellt.

Pflegebescheid und Ausweis mitbringen  

Ausgegeben werden die FFP2-Masken im Bürgerbüro des Laufer Rathauses. Drei Schutzmasken sind dabei einmalig für eine Hauptpflegeperson vorgesehen. Um diese zu bekommen, muss ein Schreiben der Pflegekasse mit der Feststellung des Pflegegrads des Pflegebedürftigen vorgelegt werden. Die pflegebedürftige Person muss ihren Wohnsitz in Lauf haben.

Die Abholer werden namentlich erfasst, daher soll auch ein gültiger Ausweis mitgebracht werden.

Die Schutzmasken sind – solange der Vorrat reicht und es eine Verpflichtung zu deren Tragen gibt – zu den Öffnungszeiten des Rathauses, Urlasstraße 22, erhältlich.

Montag: 8.00 - 12.30 Uhr und 14.00 – 16.00 Uhr
Dienstag: 8.00 – 12.30 Uhr und 14.00 – 16.00 Uhr
Mittwoch: 8.00 – 12.30 Uhr
Donnerstag: 8.00 – 12.30 Uhr und 14.00 – 18.00 Uhr
Freitag: 8.00 – 12.30 Uhr



< Vorheriger Artikel

« zurück
Anzeigen
Ihre Anzeige auf lauf.de?
Kontakt
Ihre Anzeige auf lauf.de?
Kontakt



Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die Stadt Lauf a.d. Pegnitz