Rathaus-Meldungen
22.01.2021

Bekanntmachung: Entrichtung der Hundesteuer für das Kalenderjahr 2021


Für alle Hunde, die älter als vier Monate sind, ist die Hundesteuer für das Kalenderjahr 2021 am 1. März 2021 zur Zahlung fällig.

Die Hundebesitzer, deren Hunde bereits beim städtischen Steueramt gemeldet sind, werden gebeten, die im letzten Steuerbescheid ausgewiesene Jahressteuer für das Kalenderjahr 2021 an die Stadtkasse zu überweisen. Soweit Hundehalter entsprechende SEPA-Mandate erteilt haben, wird die Jahressteuer 2021 ohne weitere Veranlassung von deren Konto abgebucht.

Hundehalter, die ihre Hunde noch nicht beim städtischen Steueramt angemeldet haben, werden gebeten, die Anmeldung umgehend nachzuholen. Es wird noch einmal darauf hingewiesen, dass sich die Hundehalter strafbar machen, die einen über vier Monate alten Hund besitzen und ihn nicht anmelden.

Gleichzeitig bitten wir, jede Änderung in der Hundehaltung, wie Tod des Hundes, Anschaffung eines neuen Hundes bzw. eines Ersatzhundes, unverzüglich zu melden.

Für Rückfragen steht das Steueramt im Rathaus an der Urlasstraße, 4. Stock, Zimmer 404, Telefon: 184-191, Fax: 184-199, jederzeit gerne zur Verfügung.

Sie erreichen das Steueramt auch unter der E-Mail-Adresse: Opens window for sending emailsteuer(at)lauf.de



< Vorheriger Artikel

« zurück
Anzeigen
Ihre Anzeige auf lauf.de?
Kontakt
Ihre Anzeige auf lauf.de?
Kontakt



Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die Stadt Lauf a.d. Pegnitz