Rathaus-Meldungen
02.09.2020

Lauf und der Landkreis treten für den Klimaschutz in die Pedale

Aktion Stadtradeln startet am 19. September


In der Pegnitzstadt und dem Nürnberger Land radelt man erneut für ein gutes Klima! Vom 19. September bis zum 9. Oktober gilt es, möglichst viele Radkilometer zu sammeln.

Schon vor Wochen sollte sich im Landkreis das Radel-Fieber ausbreiten. Aufgrund anderer, ernstzunehmender Viren wurde die Aktion Stadtradeln aber auf den frühen Herbst verschoben.

Mitmachen kann jeder, der im Nürnberger Land wohnt, arbeitet, einem Verein angehört oder dort zur (Hoch-)Schule geht: Man registriert sich unter Opens external link in new windowwww.stadtradeln.de/landkreis-nuernberger-land als Einzelradler, wählt seine Kommune aus und schließt sich einem Team an oder bildet selbst ein eigenes Team (das auch nur aus zwei Personen bestehen kann).

Den Teilnehmern steht frei, an welchen und wie vielen Tagen sie radeln. Jeder Kilometer, der innerhalb des Aktionszeitraums mit dem Fahrrad oder dem E-Bike zurückgelegt wird, kann gezählt werden (auch im Urlaubsland). Ausgeschlossen sind allerdings Rad-Wettkämpfe.

Stadtradel-Stars gesucht!

Als besonders beispielhafte Vorbilder sucht das Nürnberger Land Stadtradel-Stars, die vom 19. September bis zum 9. Oktober kein Auto von innen sehen und komplett auf das Fahrrad umsteigen. Während der Aktionsphase berichten sie im Stadtradel-Blog über ihre Erfahrungen als Alltagsradler*innen.

Machen Sie mit, treten Sie in die Pedale – für die eigene Gesundheit und für die Umwelt!

Rückfragen zur Stadtradel-Kampagne beantwortet Verena Loibl, die Radverkehrsbeauftragte des Landkreises Nürnberger Land, unter Tel. 09123/950 6239 oder via Mail an Opens window for sending emailv.loibl(at)nuernberger-land.de.



< Vorheriger Artikel

« zurück
Anzeigen
Ihre Anzeige auf lauf.de?
Kontakt
Ihre Anzeige auf lauf.de?
Kontakt



Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die Stadt Lauf a.d. Pegnitz