Rathaus-Meldungen
02.01.2020

Neue Feldgeschworene für Lauf und Schönberg

Klaus Dietel und Wilhelm Blohmann legten den Eid ab


Wilhelm Blohmann und Klaus Dietel legten vor Bürgermeister Benedikt Bisping (von links nach rechts) den Eid ab. (Foto: Hiller)

Wilhelm Blohmann und Klaus Dietel legten vor Bürgermeister Benedikt Bisping (von links nach rechts) den Eid ab. (Foto: Hiller)

„Ich schwöre Treue dem Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland und der Verfassung des Freistaates Bayern, Gehorsam den Gesetzen, gewissenhafte und unparteiische Erfüllung meiner Amtspflichten, Verschwiegenheit und zeitlebens Bewahrung des Siebenergeheimnisses – so wahr mir Gott helfe.“ So lautet der Eid, den die neuen Feldgeschworenen Klaus Dietel und Wilhelm Blohmann kürzlich vor Bürgermeister Benedikt Bisping und Sven Schneider aus dem Fachbereich Liegenschaftsverwaltung ablegten.

Auf Lebenszeit gewählt

Mehr als 20.000 Feldgeschworene – im Volksmund auch Siebener genannt – sind derzeit in Bayern aktiv. Und auch in Lauf wird diese Jahrhunderte alte Tradition gepflegt. Insgesamt 24 Feldgeschworene, die auf Lebenszeit gewählt werden, wirken hier bei der Kennzeichnung von Grundstücksgrenzen mit und werden auch bei amtlichen Vermessungen hinzugezogen. Sie achten auf die Erhaltung der Grenzzeichen, überwachen deren Zustand, setzen sie höher oder tiefer und wechseln beschädigte Demarkationen aus. In enger Zusammenarbeit mit dem Amt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung sind sie beispielsweise auch bei Flurneuordnungsverfahren und Dorferneuerungsmaßnahmen im Einsatz.

Kommunales Ehrenamt

„Sie haben eines der ältesten kommunalen Ehrenämter übernommen“, so der Bürgermeister, der sich bei den neuen Feldgeschworenen für ihr Engagement bedankte und ihnen alles Gute für ihre wichtige Aufgabe wünschte.

Mit der Fachliteratur zum Thema haben sich die beiden Rentner – Wilhelm Blohmann ist ehemaliger Maurer, Klaus Dietel war in der Wohnstätte der Lebenshilfe beschäftigt – bereits befasst, nun werden sie zunächst andere Feldgeschworene begleiten, um praktische Erfahrungen zu sammeln, bevor sie selbst tätig werden. Klaus Dietels Wirkungsbereich ist im Laufer Stadtgebiet, Wilhelm Blohman wird sein Ehrenamt in Schönberg ausüben.



< Vorheriger Artikel

« zurück
Anzeigen
Ihre Anzeige auf lauf.de?
Kontakt
Ihre Anzeige auf lauf.de?
Kontakt



Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die Stadt Lauf a.d. Pegnitz