Rathaus-Meldungen
20.12.2019

500 Euro für den Laufer Kinderfonds

SH Elektro GmbH macht sich für soziale Projekte stark


Oliver Heidenreich überreichte 500 Euro für den Laufer Kinderfonds an Bürgermeister Benedikt Bisping (Foto: Hiller)

Oliver Heidenreich überreichte 500 Euro für den Laufer Kinderfonds an Bürgermeister Benedikt Bisping (Foto: Hiller)

Über eine großzügige Spende konnten sich kürzlich Bürgermeister Benedikt Bisping und das Team des Fachbereichs Kinder, Bildung und Soziales freuen: Oliver Heidenreich, Geschäftsführer der SH Elektro GmbH, überreichte zum Jahresende einen Betrag von 500 Euro für den Laufer Kinderfonds.

In Zeiten einer von materiellem Überfluss geprägten Gesellschaft hätten seine Frau Steffi und er sich dazu entschlossen, dieses Mal auf Weihnachtsgeschenke für Kunden und Geschäftspartner zu verzichten, wie Heidenreich erzählt. Stattdessen wolle man mit einer Spende die Bildungs- und Entwicklungschancen von Mädchen und Jungen aus einkommensschwachen Familien verbessern.

Sei es der Musikunterricht, den sich die Eltern sich nicht leisten können, der Zuschuss zur Reittherapie eines Mädchens mit Behinderung, den die Krankenkasse nicht zahlt oder ein Aufenthalt im Schullandheim – der Kinderfonds hilft da, wo es am nötigsten ist.

Dass das Geld direkt an den Empfänger geht, dafür verbürgt sich der Bürgermeister persönlich, der sich sehr über das Engagement des Laufer Unternehmens freut: „Andere reden – Ihr tut etwas und gebt ein gutes Beispiel, das hoffentlich Schule macht.“

Tatsächlich hat sich die SH Elektro GmbH das Thema soziale Verantwortung ganz oben auf die Fahne geschrieben. Getreu dem Motto „Was wäre auf dieser Welt alles möglich, wenn jeder dem anderen helfen würde“, ist es für das Ehepaar Heidenreich eine Herzensangelegenheit, regelmäßig Projekte für Kinder und Menschen mit Behinderung zu unterstützen und Geld für die Tierhilfe zu spenden.



< Vorheriger Artikel

« zurück
Anzeigen
Ihre Anzeige auf lauf.de?
Kontakt
Ihre Anzeige auf lauf.de?
Kontakt



Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die Stadt Lauf a.d. Pegnitz