Rathaus-Meldungen
18.10.2019

1000 Euro für den Laufer Kinderfonds

Altstadtfreunde spendeten Erlöse ihres Flohmarkts im Forsthaus


(Foto: Hiller)

(Foto: Hiller)

Eine großzügige Spende für den Laufer Kinderfonds übergaben kürzlich die Altstadtfreunde an Bürgermeister Benedikt Bisping (Foto).

Im Juli hatten die Vereinsmitglieder zu einem Flohmarkt in ihr Vereinsgebäude, das ehemalige Forsthaus an der Kaiserburg eingeladen und neben allerlei Dekorativem, Kinderspielzeug, Kunst und Trödel auch ein Klavier zum Verkauf angeboten. Fast 1000 Euro kamen zusammen, die die Altstadtfreunde aufrundeten und nun für den guten Zweck spendeten.

Als gemeinnütziger Verein wolle man sich neben der Kultur- und Denkmalpflege auch für das soziale Leben in der Stadt engagieren und freue sich, mit den Verkaufserlösen den Kinderfonds unterstützen zu können, so der Vereinsvorsitzende Baldur Stobel: „Gerne wollen wir einen Teil dazu beitragen, dass Kinder unabhängig vom Einkommen ihrer Eltern die bestmöglichen Zukunftschancen bekommen.“

Das ist natürlich ganz im Sinne des Bürgermeisters, der auch gleich einen Vorschlag für die Verwendung des Geldes machte. Wie er erzählte, habe man mit Mitteln aus dem Kinderfonds bereits einem musikbegeisterten Kind eine Leihgeige für den Musikschulunterricht zur Verfügung stellen können und wolle nun für diesen Zweck noch weitere Instrumente anschaffen.

„Musizieren macht nicht nur viel Spaß, sondern fördert neben Kreativität, Konzentrationsfähigkeit, Intelligenz und Selbstbewusstsein auch soziale Kompetenzen“, betonte der Bürgermeister. „Und wenn wir mit der Spende der Altstadtfreunde noch weiteren Kindern den Zugang zur Musik ermöglichen können, ist diese sicherlich sehr gut angelegt – umso mehr, da ein Großteil des Geldes aus dem Verkauf eines Musikinstruments stammt.“ 



< Vorheriger Artikel

« zurück
Anzeigen
Ihre Anzeige auf lauf.de?
Kontakt
Ihre Anzeige auf lauf.de?
Kontakt



Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die Stadt Lauf a.d. Pegnitz