Rathaus-Meldungen
15.04.2019

Glückwünsche für die neue Kollegin im Standesamt

Carolin Pappert wurde zur Standesbeamtin der Stadt Lauf bestellt


Bürgermeister Benedikt Bisping (rechts) und Thomas Wanke wünschten Carolin Pappert viel Erfolg für ihre neue Tätigkeit. (Foto: Hiller)

Bürgermeister Benedikt Bisping (rechts) und Thomas Wanke wünschten Carolin Pappert viel Erfolg für ihre neue Tätigkeit. (Foto: Hiller)

Ab sofort verstärkt Carolin Pappert, die kürzlich zur Standesbeamtin der Stadt Lauf bestellt wurde, das Rathausteam.

Herzliche Glückwünsche für die neue Kollegin gab es vom Leiter des Fachbereichs Ordnungsamt und Bürgerdienste, Thomas Wanke, und von Bürgermeister Benedikt Bisping, der selbst schon zahlreiche Trauungszeremonien geleitet hat. Und das wird auch bald zu Carolin Papperts Aufgaben gehören, die sich, wie sie sagt, schon sehr auf ihre Tätigkeit im Standesamt freut.

Ausgebildet wurde die Verwaltungsfachwirtin bei der Stadt Frankfurt am Main, bei der sie zunächst als Sachbearbeiterin im Bürgeramt beschäftigt war, bevor sie eine leitende Funktion in der Wahlsachbearbeitung übernahm.

2015 wechselte sie zur Gemeinde Igensdorf. Dort war sie mit der Leitung des Bürgerbüros und der Wahlsachbearbeitung betraut und zusätzlich als stellvertretende Standesbeamtin tätig – ein Aufgabenbereich, der ihr so gut gefiel, dass sie sich ihm bei der Stadt Lauf nun schwerpunktmäßig widmen will. Und sobald sie sich etwas eingearbeitet hat, können sich bei ihr im Trauzimmer des Rathauses, der Riedner Mühle im Industriemuseum, dem Wappen- oder dem Kaisersaal der Laufer Burg heiratswillige Paare das Jawort geben.



< Vorheriger Artikel

« zurück
Anzeigen
Ihre Anzeige auf lauf.de?
Kontakt
Ihre Anzeige auf lauf.de?
Kontakt



Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die Stadt Lauf a.d. Pegnitz