Rathaus-Meldungen
19.02.2019

Feiern für den guten Zweck

Verein für Jugendkultur unterstützt Laufer Kinderfonds


Im Namen des Vereins für Jugendkultur überreichten Andreas König (2. von links) und Michael Auernheimer (rechts) 2500 Euro für den Laufer Kinderfonds an Bürgermeister Benedikt Bisping und Stefanie Schwemmer (Foto: Müller)

Im Namen des Vereins für Jugendkultur überreichten Andreas König (2. von links) und Michael Auernheimer (rechts) 2500 Euro für den Laufer Kinderfonds an Bürgermeister Benedikt Bisping und Stefanie Schwemmer (Foto: Müller)

Ein ganz großes Dankeschön gab es kürzlich für den Verein für Jugendkultur in Lauf, der nicht nur die Einnahmen seiner Dezember-Clubnacht und der Badebeats 2018 für den Laufer Kinderfonds zu Verfügung stellte, sondern den Spendenbetrag noch auf 2500 Euro aufrundete.

„Als gemeinnütziger Verein möchten wir nicht nur das kulturelle Leben in Lauf um einige Veranstaltungshighlights bereichern, sondern mit den Erlösen aus unseren Events auch soziale Initiativen unterstützen“, betonte Vereinsvorstand Andreas König der den symbolischen Scheck gemeinsam mit seinem Stellvertreter Michael Auernheimer an Bürgermeister Benedikt Bisping und die stellvertretende Leiterin des Fachbereichs Kinde, Bildung und Soziales, Stefanie Schwemmer übergab.

Angefangen hat damals alles mit den Badebeats, zu denen ein engagiertes Team von Freiwilligen in Zusammenarbeit mit der Stadt Lauf und dem Jugendrat im Jahr 2012 erstmals ins Freibad an der Schützenstraße einlud. Und im Laufe der Zeit kamen weitere Open Air- Veranstaltung wie die Bergbeats und die Beatsbar dazu. Zudem organisiert der Verein für Jugendkultur seit 2015 auch gelegentlich Clubnächte in verschiedenen Locations.

Spenden statt Eintrittsgeld


„Beim Clubevent Ende des vergangenen Jahres wurde diese Mal kein Eintrittspreis festgelegt, sondern an der Tür um einen Beitrag für den guten Zweck gebeten“, wie Auernheimer erzählt. Und die Gäste zeigten sich spendabel: Rund 800 Euro kamen an diesem Abend zusammen, die nun ebenso auf das Konto des Laufer Kinderfonds gehen wie die vom Verein großzügig aufgerundeten Erlöse der letztjährigen Badebeats.
„Ich finde es großartig, dass sich in unserer Stadt auch so viele junge Leute für die nächste Generation stark machen und uns dabei unterstützen, Kindern unabhängig vom Einkommen ihrer Eltern die bestmöglichen Entfaltungsmöglichkeiten zu bieten“, lobte der Bürgermeister, „und wenn dieses vorbildliche, soziale Engagement mit einer tollen Veranstaltung verbunden ist, freut es mich umso mehr.“



< Vorheriger Artikel

« zurück
Anzeigen
Ihre Anzeige auf lauf.de?
Kontakt
Ihre Anzeige auf lauf.de?
Kontakt



Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die Stadt Lauf a.d. Pegnitz