Rathaus-Meldungen
02.02.2019

Pressemitteilung: Rodungsarbeiten für den städtischen Bauhof beginnen am 4. Februar

Neues Betriebsgelände für über 40 Mitarbeiter und rund 30 Fahrzeuge


Südlich des Industriegebiets, direkt an der Kreisstraße nach Schönberg, finden vom 4. bis 15. Februar die notwendigen Rodungsarbeiten für den neuen Bauhof statt. Auf einer 1,46 Hektar großen Fläche, die bisher bewaldet ist, entsteht das zukünftige Betriebsgelände, das Platz für über 40 Mitarbeiter und rund 30 Fahrzeuge bieten soll.

Dringend notwendige Erweiterung

Schon seit längerer Zeit gibt es Überlegungen, den städtischen Bauhof von seinem derzeitigen Standort in der Glockengießerstraße zu verlagern. Aufgrund der beengten Verhältnisse ist dort eine wirtschaftliche Arbeitsweise nicht mehr gewährleistet. Zudem könnte auf dem dann freiwerdenden Areal am Rande der Altstadt neuer Wohnraum geschaffen werden.

Ersatzaufforstung von 1,46 Hektar

Auf Empfehlung des Bau-, Umwelt- und Stadtentwicklungsausschusses hat der Stadtrat deshalb in seiner Sitzung vom 27. Oktober 2016 einstimmig beschlossen, die planungsrechtlichen Voraussetzungen für den neuen Bauhof-Standort zu schaffen. Der Bebauungsplan für das betreffende Gebiet wurde am 12. Dezember 2018 rechtskräftig. Nachdem voraussichtlich noch in diesem Jahr mit den Bauarbeiten begonnen werden soll, stehen im Februar die notwendigen Rodungsarbeiten an. Zum Ausgleich werden an verschiedenen Standorten in Lauf auf einer Gesamtfläche von 1,46 Hektar Ersatzaufforstungen vorgenommen.


Ihr Ansprechpartner:

Rainer Kurzendörfer
Stadtverwaltung Lauf a.d. Pegnitz
Fachbereich 4
Urlasstraße 22
91207 Lauf a.d. Pegnitz
Telefon: 09123/184-161
E-Mail: Opens window for sending emailr.kurzendoerfer(at)stadt.lauf.de



< Vorheriger Artikel

« zurück
Anzeigen
Ihre Anzeige auf lauf.de?
Kontakt
Ihre Anzeige auf lauf.de?
Kontakt



Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die Stadt Lauf a.d. Pegnitz