Rathaus-Meldungen
31.01.2019

22,5 Millionen für Laufs Zukunft

Stadtrat legt Fünf-Jahres-Investitionsplan fest


Einer der Investitionsschwerpunkte ist der neue Radweg zwischen Neunhof-Eschenau (Foto: Hiller)

Einer der Investitionsschwerpunkte ist der neue Radweg zwischen Neunhof-Eschenau (Foto: Hiller)

Ob das große Ausbau- und Sanierungsprogramm für die Bertleinschule, der neue Bauhof, moderne Feuerwehrfahrzeuge, ein Haus der Kinder in Heuchling, Radwegebau, Hochwasserschutz, Kinder- und Freizeitspielplätze, Kultur- und Vereinsförderung oder das Laufer Wohnprogramm und viele andere Maßnahmen: Für die Zukunft Laufs hat der Stadtrat nun einstimmig ein Fünfjahresprogramm als Planungsvorgabe beschlossen.

Unter Berücksichtigung der zu erwartenden Einnahmen haben sich Bürgermeister Benedikt Bisping und Kämmerin Karin Wamser zum Ziel gesetzt, die Investitionen in einer Gesamthöhe von mehr als 22,5 Millionen ohne Neuverschuldung und Steuererhöhungen in den kommenden fünf Jahren zu schultern.

„Möglich ist dies – bei einer angenommenen konstanten Einnahmesituation – durch eine klare Priorisierung der Projekte und Disziplinierung im Verwaltungshaushalt“, so Karin Wamser.

„Wir freuen uns, dass der Stadtrat der Verwaltung klare Vorgaben durch das nun beschlossene Haushaltskonzept gegeben hat und damit die teils sehr großen Projekte in Millionenhöhe planbar weiter umgesetzt werden können. Dazu sollen nun entsprechend ausgeglichene, jährliche Gesamthaushalte erstellt werden.



< Vorheriger Artikel

« zurück
Anzeigen
Ihre Anzeige auf lauf.de?
Kontakt
Ihre Anzeige auf lauf.de?
Kontakt



Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die Stadt Lauf a.d. Pegnitz