Rathaus-Meldungen
13.07.2018

Bekanntmachung: 6. Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Lauf a.d.Pegnitz im Parallelverfahren zum vorhabenbezoge-nen Bebauungsplan Nr. 107 „Gewerbegebiet Dehnberg West“

Öffentliche Auslegung gem. § 3 Abs. 2 BauGB


Der Stadtrat der Stadt Lauf a.d.Pegnitz hat in seiner Sitzung am 26.06.2018 beschlossen, für den Entwurf der 6. Änderung des Flächennutzungsplanes mit integriertem Landschaftsplan im Parallelverfahren zum vorhabenbezogenen Bebauungsplan Nr. 107 „Gewerbegebiet Dehnberg West" die öffentliche Auslegung durchzuführen. Der räumliche Geltungsbereich ist aus dem Lageplan ersichtlich.

An umweltrelevanten Informationen liegen der Entwurf des Umweltberichts zur 6. Änderung des Flächennutzungsplanes mit Beschreibung und Bewertung der wesentlichen Auswirkungen folgender Schutzgüter vor:

  • Mensch,
  • Tiere und Pflanzen, Biodiversität,
  • Boden,
  • Wasser,
  • Klima/Luft,
  • Landschaft,
  • Fläche, Kultur- und Sachgüter,
  • Wechselwirkungen,
  • Erhaltungsziele und Schutzzweck der FFH- und Vogelschutzgebiete.

Weiterhin liegen folgende umweltbezogene Stellungnahmen vor:

  • Landratsamt Nürnberger Land zu Belangen des Naturschutzes, des Bodenschutzes und des Wasserrechts,
  • Wasserwirtschaftsamt Nürnberg zu Belangen des Oberflächenwassers,
  • Bund Naturschutz Bayern e.V. zu Flächenverbrauch, Erschließung und Entwässerung, Artenschutz, Kultur- und Sachgüter,
  • Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Roth zu landwirtschaftlichen und forstlichen Belangen.

Beteiligung der Öffentlichkeit an der Bauleitplanung.
Ort und Zeit der Einsichtnahme:

Die Darlegungsunterlagen können im Rathaus Lauf, Urlasstr. 22, 2. OG, an der Anschlagtafel im Flur des Stadtbauamtes, neben dem Eingang zum Zimmer Nr. 208, während der Dienststunden (Montag bis Mittwoch von 8.00 bis 12.30 Uhr, Montag und Dienstag 14.00 bis 16.00 Uhr, Donnerstag von 8.00 bis 12.30 Uhr und 14.00 bis 18.00 Uhr und Freitag von 8.00 bis 12.30 Uhr) und im Internet unter Opens internal link in current windowwww.lauf.de/auslegung eingesehen werden.

Die öffentliche Darlegung beginnt am 19.07.2018 und endet am 20.08.2018.


Äußerung und Erörterung zur Planung (Anhörung):


Eventuelle Äußerungen zum Bebauungsplanentwurf und zur Änderung des Flächennutzungsplanes können während der Darlegungsfrist im Stadtbauamt Lauf, Urlasstr. 22, 2. OG, Zimmer Nr. 208, vorgebracht und erörtert werden. Es wird darauf hingewiesen, dass Äußerungen zur Planung auch schriftlich oder zur Niederschrift erfolgen können. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über die Bauleitplanung unberücksichtigt bleiben. Weiterhin wird darauf hingewiesen, dass eine Vereinigung im Sinne des § 4 Abs. 3 Satz 1 Nr. 2 des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes gemäß § 7 Abs. 3 Satz 1 des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes mit allen Einwendungen ausgeschlossen ist, die sie im Rahmen der Auslegungsfrist nicht oder nicht rechtzeitig geltend gemacht hat, aber hätte geltend machen können.

Lauf a.d.Pegnitz, 09.07.2018
Stadt Lauf a.d.Pegnitz

Benedikt Bisping
Erster Bürgermeister



< Vorheriger Artikel

« zurück
Anzeigen

Ihre Anzeige auf lauf.de?
Kontakt



Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die Stadt Lauf a.d. Pegnitz