Rathaus-Meldungen
16.03.2018

Stadt Lauf investiert in ihre Feuerwehren

Stadtrat stellt rund 450.000 Euro für zwei neue Löschfahrzeuge zur Verfügung


(Foto: Feuerwehr Lauf)

Der Brandschutz hat in der Stadt Lauf einen hohen Stellenwert. Das spiegelt sich auch in den Investitionen wider, die in die Freiwilligen Feuerwehren fließen. So wurden vom Stadtrat in der Sitzung am 22. Februar nun rund 450.000 Euro für zwei neue Mittlere Löschfahrzeuge zur Verfügung gestellt.

„Wir nehmen unsere Verpflichtung, für die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger zu sorgen, sehr ernst und setzen den Feuerwehrbedarfsplan in enger Zusammenarbeit mit den Kommandanten unserer zwölf Wehren konsequent um“, freute sich Bürgermeister Benedikt Bisping über den einstimmigen Beschluss.

„So stehen in den Jahren 2015 bis 2020 insgesamt 7,131 Millionen Euro – also 46 Prozent mehr als in der vorangegangenen Stadtratsperiode – für Feuerwehrinvestitionen in den Büchern.“

Verbesserung des Brandschutzes

Eines der kompakten und wendigen neuen Fahrzeuge wird das in die Jahre gekommene Tragkraftspritzenfahrzeug bei der Wehr in Simonshofen ersetzen, das zweite wird in Lauf stationiert und soll vor allem den Brandschutz in den schmalen Straßen und Gassen der Altstadt verbessern.
Und nicht nur dort, wie der Leiter des städtischen Ordnungsamts, Thomas Wanke, erklärt. So werde das modern ausgestattete Fahrzeug sicherlich auch das eine oder andere Mal in den Ortsteilen zum Einsatz kommen: „Viele der Ortsteilfeuerwehren verfügen nur über ein Löschfahrzeug. Muss dieses zur Reparatur, können wir künftig vorübergehend für Ersatz sorgen.“



< Vorheriger Artikel

« zurück
Anzeigen
Ihre Anzeige auf lauf.de?
Kontakt
Ihre Anzeige auf lauf.de?
Kontakt



Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die Stadt Lauf a.d. Pegnitz