Rathaus-Meldungen

20.01.2023

„Jeder Tropfen zählt“ ab April 2023 auch in Lauf

Pionier im Landkreis Nürnberger Land


Die Stadt Lauf beteiligt sich neben Feucht und Rückersdorf ab April 2023 an dem Projekt „Jeder Tropfen zählt“, der Sammlung von im Privathaushalt gebrauchten Speiseölen und -fetten aus Topf, Pfanne, Fritteuse, Glas und Dose.

Ziel und Zweck ist es, einen wertvollen Rohstoff vor dem Abfall / Abfluss zu retten, um ihn anschließend chemiefrei für die Herstellung nachhaltiger Biokraftstoffe (z.B. Biodiesel) aufzubereiten. Das schützt nicht nur die privaten und öffentlichen Kanal- und Abwassersysteme, sondern ist ein wichtiger Beitrag zu Energiewende, Klimaschutz und Rohstoff-Unabhängigkeit ganz ohne Tank-Teller-Diskussion, umweltkritische Rohstoffe und politisch fragwürdige Lieferländer.

Bereits seit Ende 2018 sind Sammelautomaten im Nachbarlandkreis Roth, in Freystadt, Berching, Erlangen, Fürth sowie weiteren Städten und Gemeinden zu finden.

Für das Projekt werden Ende März an jeden Haushalt kostenlos ein 1,2 Liter fassender Mehrweg-Sammelbehälter und ein Info-Flyer verteilt. Der Behälter mit Schraubdeckel und Füllstandanzeige ist ansprechend gestaltet, geruchsdicht, auslaufsicher, leicht handhabbar, hitzeresistent, hat eine Beschriftung zur Handhabung und ist sogar mit Blindenschrift versehen. Den vollen Behälter (z.B. mit dem Öl und Fett von Weihnachten und Silvester) tauschen die dauerhaft zugänglichen 4 Sammelautomaten im Stadtgebiet direkt gegen einen leeren, frischen Behälter. Dadurch kann jede(r) in Lauf unkompliziert an diesem nachhaltigen Projekt teilnehmen und mitsammeln.

Weitere Infos zur Sammlung und dem Sammelautomaten finden Sie unter: Opens external link in new windowwww.jeder-tropfen-zaehlt.de.



< Vorheriger Artikel

« zurück
Anzeigen
Ihre Anzeige auf lauf.de?
Kontakt



Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die Stadt Lauf a.d. Pegnitz