Rathaus-Meldungen
05.02.2020

„Sie haben den Kindern sehr viel mitgegeben“

Monika Schmauß und Birgid Kosian verabschiedeten sich in den Ruhestand


Herzliche Glückwünsche für Birgid Kosian und Monika Schmauß (2. und 4. von links) gab es von Bürgermeister Benedikt Bisping, Stefanie Schwemmer, Ruth Reichel, Heike Wolf und Marion Boltze (von links nach rechts) Foto: Hiller

Herzliche Glückwünsche für Birgid Kosian und Monika Schmauß (2. und 4. von links) gab es von Bürgermeister Benedikt Bisping, Stefanie Schwemmer, Ruth Reichel, Heike Wolf und Marion Boltze (von links nach rechts) Foto: Hiller

Mit Monika Schmauß und Birgid Kosian wurden vor kurzem zwei langjährige Bedienstete der Stadt Lauf in den Ruhestand verabschiedet. Ihren Ausstand feierten die Leiterin der Kindertagesstätte Simonshofen und die Kinderpflegerin aus der Bertleinkindertagesstätte bei einem kleinen Empfang, zu dem Bürgermeister Benedikt Bisping in sein Büro eingeladen hatte.

Und der fand herzliche Worte der Anerkennung für die beiden Mitarbeiterinnen, die mehrere Jahrzehnte lang für die Stadt Lauf tätig gewesen seien und sich ihren Aufgaben mit viel Souveränität, Energie und Herzblut gewidmet hätten.

Fülle an beruflichen Erfahrungen

Über eine Fülle an beruflichen Erfahrungen verfügt Monika Schmauß, die 1974 die Ausbildung zur Erzieherin an der Fachakademie für Sozialpädagogik in Nürnberg abschloss und zunächst einen Kindergarten in Nürnberg leitete, bevor sie im Mai 1988 zur Stadt Lauf kam. Nach Stationen in verschiedenen städtischen Kindertagesstätten und einem fünfjährigen Intermezzo als selbständige Gastronomin übernahm sie am 1. September 2007 die Leitung der Kindertagesstätte Simonshofen.

Dort habe sie viel bewegt, wie ihre Stellvertreterin und Nachfolgerin Heike Wolf erzählte. Ihr sei es beispielsweise zu verdanken, dass es in der Einrichtung mittlerweile eine Vorschulgruppe gebe und eine weitere pädagogische Fachkraft eingestellt wurde, um auf die Bedürfnisse aller Kinder gezielt eingehen zu können.

„Als Leiterin war Frau Schmauß immer ein Teamplayer“, so Wolf weiter. „“Sie ist herzlich, offen, ehrlich, konsequent und sehr hilfsbereit. In unserem Team machte sie es jedem möglich, sich einzubringen und zu entfalten, hatte für jeden ein offenes Ohr und immer einen guten Rat. Man konnte sehr viel von ihr lernen und die Kinder lieben sie.“

Einsatzfreude, Fingerspitzengefühl und Kollegialität

Das gilt auch für Birgid Kosian, die seit 1978 zur Belegschaft der Stadt Lauf gehörte. 

Die staatlich geprüfte Kinderpflegerin und Hauswirtschaftsgehilfin war zunächst drei Monate lang in der Glockengießer-Spitalstiftung St. Leonhard tätig, bevor sie in die Bertlein-Kindertagesstätte wechselte. Mit verschiedenen Teams habe sie in dieser Zeit zusammengearbeitet und sich dabei durch ihre große Einsatzfreude, ihr Fingerspitzengefühl und ihre Kollegialität ausgezeichnet, lobte die Leiterin der Kindertagesstätte, Marion Boltze.

„Birgid Kosian hat ihren Beruf gelebt und uns immer wieder mit ihrer Kreativität, ihrer Spontanität und ihrem Ideenreichtum beeindruckt. Sie hat die Einrichtung mitgeprägt, uns allen den Rücken gestärkt, war flexibel und hat sich jeder Herausforderung gestellt“, fasste Boltze zusammen. Zudem habe es die Mitarbeiterin verstanden, Kinder zu begeistern – „und die schönen Geschichten, die sie zu erzählen wusste, werden nicht nur mir fehlen.“

Liebevoll betreut und individuell gefördert

„Monika Schmauß und Birgid Kosian haben den Kindern für ihren weiteren Lebensweg sehr viel mitgegeben, sie liebevoll betreut und individuell gefördert“, ergänzte Bürgermeister Benedikt Bisping, der sich herzlich für das Engagement der ehemaligen Mitarbeiterinnen bedankte. Ebenso wie Stefanie Schwemmer, pädagogische Leitung aus dem Fachbereich Kinder, Bildung und Soziales, und die Personalratsvorsitzende Ruth Reichel wünschte er ihnen alles Gute für den neuen Lebensabschnitt, in dem ihnen sicherlich nicht langweilig sein wird. So werden sich beide, wie sie erzählten, nun verstärkt der Familie – beide haben Enkelkinder – und der Gartenarbeit widmen. Birgid Kosian will außerdem eine Ausbildung zur Kräuterpädagogin machen.



< Vorheriger Artikel

« zurück
Anzeigen
Ihre Anzeige auf lauf.de?
Kontakt
Ihre Anzeige auf lauf.de?
Kontakt



Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die Stadt Lauf a.d. Pegnitz