Veranstaltung

„Linien verändern die Welt“



18 September - 15 November

Veranstaltungsort:
Rathaus, Foyer

Urlasstraße 22
, 91207 Lauf


Angelika Kandler Seegy zeigt ihre Werke im Rathausfoyer

„In den Farben des Himmels und der Erde neue Formen, in den Rhythmen des Lebens neue Farben zu entdecken, ist mein künstlerischer Weg. Die Suche nach Balance mit Formen, Farben und Rhythmen, mein künstlerisches Anliegen“, so die Künstlerin Angelika Kandler Seegy, deren Werke vom 18. September bis 15. November im Foyer des Laufer Rathauses zu sehen sind.    

Unter dem Titel „Linien verändern die Welt“ zeigt sie Zeichnungen auf verschiedenen Materialien wie Aquarellpapier, Leinwand oder Pappe.

Nach ihrem Studium an der Fachhochschule für Angewandte Graphik, das sie 1960 abschloss, bildete sich Angelika Kandler Seegy bei Prof Hans Wiedemann in Malerei weiter. Sie besuchte die Sommerakademien Salzburg und Trier, war auf internationalen Kunstsymposien und unternahm zahlreiche Studien- und Malreisen.

Die Nürnbergerin ist Gründungsmitglied der GEDOK Franken, engagiert sich im Berufsverband Bildender Künstler sowie der Féderation Internationale Culturelle Féminine und ist seit 2009 Ehrenpräsidentin des Bundes Fränkischer Künstler. Darüber hinaus kümmert sie sich seit 1998 um die Organisation des Nürnberger Kunstsymposions in Schloss Almoshof und seit 2011 um die Organisation des Künstlersymposions auf der Plassenburg.

Ihre Werke waren bei Ausstellungen in Deutschland, Frankreich, Griechenland, den Niederlanden, Italien, der Türkei und der Schweiz sowie der Tschechischen Republik, Rumänien und dem Iran zu sehen.






« zurück
Anzeigen
Ihre Anzeige auf lauf.de?
Kontakt
Ihre Anzeige auf lauf.de?
Kontakt



Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die Stadt Lauf a.d. Pegnitz