Veranstaltung

Vorhang auf für die 5. Kinder-Theaterwoche in Lauf!



27 Oktober - 03 November



Die Vhs Unteres Pegnitztal und der PZ-Kulturraum laden ein

Nix los für Kids in den Herbstferien? Doch! Für alle Mädchen und Jungen ab drei Jahren gibt es die Kinder-Theaterwoche in Lauf, eine erfolgreiche Kooperation zwischen der VHS Unteres Pegnitztal und dem PZ-Kulturraum, die 2018 bereits ins fünfte Jahr geht.

Ob Puppenspiel, Schauspiel oder musikalische Lesung – Sabine Stoll und Rainer Turba haben für die Woche vom 27. Oktober bis zum 3. November wieder eine bunte Vielfalt an Veranstaltungen herausgesucht, die vom Märchen über die Inszenierung von zwei Kinderbuchklassikern bis hin zu einer sehr freien Opernbearbeitung reicht.

Den Auftakt macht das Figurentheater PANTALEON aus München mit einem Theaterstück für Kinder ab vier Jahren zum Thema Ungeduld. „(K)eine Blume für Tom“ (Samstag, 27.10., 14.30 Uhr) erzählt die Geschichte eines Jungen, der einen Wettbewerb um die schönste Balkonblume gewinnen will, doch leider wächst das Pflänzchen nicht so, wie er sich das vorstellt.

Musikalischen Lesung mit Burgfräulein Bö

Tags darauf sind Mädchen und Jungen ab fünf Jahren zu einer musikalischen Lesung von Patricia Prawit alias Burgfräulein Bö eingeladen, bei der es Ritter Rost mit einem ungewöhnlichen Haustier zu tun bekommt (Sonntag, 28.10., 14.30 Uhr).

Ebenfalls für Kinder ab fünf Jahren gibt es eine Theater-Erlebnis-Führung im Laufer Industriemuseum (Montag, 29.10., 11.00 Uhr und 14.30 Uhr). Zum letzten Mal treffen sie in der historischen Roggenmühle auf die zwei Freunde Scivolo und Dondola, die einen Schatz suchen, und lüften schließlich „das Geheimnis der alten Mühle“.

Der vierte Tag steht ganz im Zeichen des Märchens. Für die Kleinen ab drei Jahren erweckt Anne Klinge mit Händen und Füßen den Froschkönig der Gebrüder Grimm zum Leben (Dienstag, 30.10., 11.00 Uhr), am Nachmittag steht für Kinder ab fünf Jahren die Geschichte vom Fischer und seiner Frau auf dem Programm (Dienstag, 30.10., 14.30 Uhr).

Inszenierung des Bilderbuchklassikers "Der Grüffelo"

Für Kinder zwischen drei und neun Jahren bringt das Theater Lanzelot den Bilderbuchklassiker „Der Grüffelo“ auf die Bühne (Mittwoch, 31.10., 14.30 Uhr): Um sich vor den Tieren im Wald zu schützen, erfindet die Maus Max einen großen und angsteinflößenden Freund und nennt ihn "Grüffelo". Doch dann taucht dieses Wesen tatsächlich auf …

Turbulent wird es, wenn sich die Rhythmusmetzger aus Forchheim Mozarts Zauberflöte vornehmen und sie für Kinder von fünf bei zehn Jahren zu haarsträubendem Seemannsgarn verwursten (Freitag, 2.11., 14.30 Uhr) Da wird aus der Flöte schon mal eine „Zaubertröte“ und Smutje "Gulasch Günner" zu "Prinz Gulasch, König der Nacht".
Den Abschluss der Kinder-Theaterwoche macht das mobile Nürnberger Theater Morgenroth & Schwester mit dem Stück „Ellis Biest“ nach der Vorlage von Martin Karau für Kinder ab vier Jahren (Samstag, 3.11., 14.30 Uhr). Eigentlich malt Elli leidenschaftlich gerne Prinzessinnen, doch irgendwann malt sie ein rosarotes Biest, das ihre Welt komplett auf den Kopf stellt…

Bis auf „Das Geheimnis der alten Mühle“ finden alle Veranstaltungen im PZ-Kulturraum in der Nürnberger Straße 19 in Lauf statt. Der Eintrittspreis beträgt 6 Euro; für Kindergärten, Horte und Schulen werden Gruppentarife angeboten. Eintrittskarten sind im ServiceCenter der Pegnitz-Zeitung, Tel.: 09123 / 175 150, sowie online unter www.reservix.de erhältlich. Weitere Informationen gibt es unter www.vhs-unteres-pegnitztal.de und unter www.pz-kulturraum.de.


(Bild: fotolia-Africa Studio)




« zurück
Anzeigen

Ihre Anzeige auf lauf.de?
Kontakt



Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die Stadt Lauf a.d. Pegnitz