Veranstaltung

Ausstellung: Kurt Kolbe (1931-2016) "Ausdruck in Farbe und Form"



07 Oktober - 27 Januar

Stadtarchiv Lauf

Veranstaltungsort:
Kaiserburg Lauf

Schlossinsel 1
, 91207 Lauf


Das Stadtarchiv mit den Städtischen Sammlungen Lauf präsentiert das Werk des zuletzt in Lauf lebenden Künstlers

Die Städtischen Sammlungen der Stadt Lauf halten den künstlerischen Nachlass des bis 2016 in Oedenberg lebenden Künstlers Kurt Kolbe. Dieser wurde 1931 in Schlesien geboren und flüchtete 1945 mit seiner Familie aus der damaligen Tschechoslowakei nach Deutschland. In den 1950er Jahren besuchte er die Akademie der Bildenden Künste Nürnberg und wurde zum Meisterschüler von Professor Otto Michael Schmitt und, wie dieser, ausgebildeter Künstler für freie Malerei und Wandgestaltung. Ab den 1960er Jahren war er selbst an der Akademie als Lehrbeauftragter tätig.

Das Stadtarchiv Lauf wird erstmals ab 7. Oktober 2018 bis 27. Januar 2019 im Rahmen einer Ausstellung nicht nur das künstlerische Werk Kurt Kolbes mit einer Vielzahl an großformatigen Ölgemälden, sondern auch seine Aufträge an Gebäuden im öffentlichen Raum der Metropolregion Nürnberg in den Räumen der Kaiserburg Lauf zeigen.

Ergänzt wird die Ausstellung durch einen Ausstellungskatalog sowie durch das in enger Zusammenarbeit mit dem Industriemuseum Lauf entstandene museumspädagogische Angebot für Gruppen "Wer löst das Geheimnis der Bilder?", welches unter der Telefonnummer 09123/9903-14 gebucht werden kann.

Archiv-Flyer, Wer löst das Geheimnis der Bilder   Grafik: Ausstellung Kurt Kolbe - Ausdruck in Farbe und Form   Grafik: Ausstellung Kurt Kolbe - Die Geissler Spitzen (Ausschnitt)

Öffnungszeiten der Ausstellung:

Dienstag bis Freitag: 14.00 – 17.00 Uhr
Samstag/Sonntag: 11.00 – 17.00 Uhr


Burgführungen mit Besuch der Ausstellung finden samstags und sonntags, jeweils um 15 Uhr statt.

Feiertagsöffnungen:

1. November 2018:
14.00 – 17.00 Uhr

24. Dezember bis 26. Dezember 2018:
geschlossen

1 .Januar 2019:
geschlossen

6. Januar 2019:
11.00 – 17.00 Uhr

Der Eintrittspreis der Ausstellung ist im Burgticket enthalten.
(Der Eintritt in die Burg beträgt 3 Euro, Kinder unter 14 Jahren frei).

 






« zurück
Anzeigen

Ihre Anzeige auf lauf.de?
Kontakt



Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die Stadt Lauf a.d. Pegnitz