Auf dem Laufenden
11.11.2022

Stadt Lauf rüstet sich für den Notfall


Die Rettungsorganisationen im Nürnberger Land arbeiten derzeit an einem Notfallplan und auch die Stadt Lauf rüstet sich für den Fall einer vorübergehenden Energiemangellage im kommenden Winter.

Auch wenn das Szenario eines mehrtägigen Blackouts bei der Strom- und Gasversorgung sehr unwahrscheinlich sei, wolle man natürlich auf alle Eventualitäten vorbereitet sein, so Bürgermeister Thomas Lang. So habe man bereits in mehreren Bereichen Vorkehrungen getroffen, um Energie zu sparen, und in technisches Equipment wie Notstromaggregate und Betriebsstoffe investiert. Zudem erstelle man aktuell in enger Abstimmung mit dem Landratsamt Nürnberger Land ein Konzept für den Notfall, das unter anderem die Einrichtung wohnortnaher zentraler Anlaufstellen für die Bürgerinnen und Bürger vorsehe.

Tipps für die private Notfallversorgung, die richtige Bevorratung und Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Thema finden Interessierte auf der Webseite des Bundesamts für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe Opens external link in new windowwww.bbk.bund.de (Für alle Fälle vorbereitet).



< Vorheriger Artikel

« zurück
Anzeigen
Ihre Anzeige auf lauf.de?
Kontakt



Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die Stadt Lauf a.d. Pegnitz