Auf dem Laufenden
05.07.2022

Zurück (und) in die Zukunft – Lauf reiste durch die Zeit

Pegnitzstadt feierte ihr 213. Kunigundenfest


Gleich geht's los! - Die Kinder machen ihre Zeitmaschine startklar (Foto: Fuchs)

Gleich geht's los! - Die Kinder machen ihre Zeitmaschine startklar (Foto: Fuchs)

Darauf hatten wir lange gewartet: Nach zwei Jahren coronabedingter Pause konnte endlich unser 213. Kunigundenfest stattfinden. Und neben vielen Lauferinnen und Laufern waren auch Gäste aus den umliegenden Städten und Gemeinden, unserer Partnerstadt Tirschenreuth und dem befreundeten Zeulenroda-Triebes auf den Kunigundenberg gekommen, um gemeinsam mit uns zu feiern.

Bei hochsommerlichen Temperaturen nahm der Festzug – am Sonntag von Laura Hoppe, am Montag von Scarlett Bürner hoch zu Ross angeführt – unter großem Applaus des Publikums seinen Weg durch die Stadt.

Beste Stimmung garantierten nicht nur die teilnehmenden Musikgruppen und die Laufer Vereine, die bei kurzen Marschpausen kleine Showeinlagen zeigten, sondern auch die Zuschauerinnen und Zuschauer, die den Weg säumten und an verschiedenen Etappen der Strecke mit Wasserspritzpistolen für Abkühlung sorgten.

Die Aufführungen auf dem Reigenplatz am Kunigundenberg standen dieses Mal unter dem Motto „Wir reisen durch die Zeit“ – eine Idee, die Jung und Alt wohl gleichermaßen fasziniert. Fast jeder von uns hat sich schon einmal gewünscht, vom Heute in die Vergangenheit oder die Zukunft zu springen – eine Vision, die die Schülerinnen und Schüler der Heuchlinger Grundschule mit viel Spaß und originellen Ideen in Szene setzten. Mit ihrer selbstgebauten Zeitmaschine nahmen sie uns mit auf eine Fantasiereise, die viele musikalische Highlights bereithielt und von der Steinzeit über die Siebziger Jahre bis in eine ferne Zukunft führte. Doch auch wenn die Zeit bei den Höhlenmenschen, Hippies und tanzenden Robotern wie im Fluge verging, waren sich am Ende alle einig: Im Jetzt und hier ist es am schönsten!

Ein ganz großes Dankeschön geht an alle, die dieses Programm mit viel Kreativität und Herzblut gestaltet haben, die zahlreichen Helferinnen und Helfer im Hintergrund und an die Spender, die unser Heimat- und Schulfest finanziell unterstützen.

Des Weiteren an die Schülerinnen und Schüler, alle teilnehmenden Vereine und Organisationen, die Teams der Stadtverwaltung und des Städtischen Bauhofs sowie die Vertreter des ASB, des BRK, der Feuerwehr Lauf und der örtlichen Polizei.

Und natürlich an die beteiligten Lehrerinnen und Lehrer, Eltern, die Kunigunden Laura Hoppe und Scarlett Bürner, die Grundschule Heuchling, die für die Organisation des Festprogramms verantwortlich gezeichnet hat, und – last but not least – unsere Festleiterinnen Doris Trini-Maschler und Irene Mierzwa.

Wir alle freuen uns schon auf das nächste Kunigundenfest!

Thomas Lang
Erster Bürgermeister


Eine Bildergalerie zum Kunigundenfest finden Sie Opens external link in new window[hier]



< Vorheriger Artikel

« zurück
Anzeigen
Ihre Anzeige auf lauf.de?
Kontakt



Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die Stadt Lauf a.d. Pegnitz