Auf dem Laufenden
20.04.2022

Gewerbeschau LaufWERK findet am 22. Mai statt

Aussteller können sich noch anmelden


(Foto: Zwick)

(Foto: Zwick)

Nach coronabedingter Pause findet am Sonntag, 22. Mai, von 10.00 bis 18.00 Uhr auf dem Parkplatz Nürnberger Straße und im Industriemuseum wieder die Gewerbeschau LaufWERK statt (bei Bedarf wird die Fläche auf die angrenzende Turnstraße und die Sichartstraße ausgeweitet).

Hier präsentieren Aussteller aus dem Landkreis ihr umfangreiches Dienstleistungs- und Produktangebot, dessen Themenspektrum von Mobilität und Energie über traditionelle Handwerkstechniken bis zu Gesundheit und Gastronomie reicht.

Attraktives Ausstellungs- und Rahmenprogramm

Angemeldet haben sich bis dato das Bienenkörbchen, Nusskunst und Julias Confiserie Service, Auto-Herold, Auto Kalb, das Autohaus Strobel, Feser Lauf und OFH Automobile, eBike Maas, EP: Grau Elektronic Partner, Fliesen Fischer, Dachdeckerei/Holzmontage Andreas Ehret und die Firma Vorwerk, bisping & bisping, Promedica Plus – Betreuung und Pflege daheim, Bestattungen Blank sowie DSHP Gebäudeautomation und Energie.

Vor Ort sind auch die Städtischen Werke Lauf und die Lohnsteuerhilfe, das Dehnberger Hof Theater und TanzTraum. Darüber hinaus die Arbeitsgemeinschaft Lauf der Deutschen Rheuma-Liga, das BRK, die Malteser, die AOK Bayern und das Hersbrucker Tierheim.

Natürlich wartet wie immer ein attraktives Rahmenprogramm für Jung und Alt auf die Besucher. Und für kulinarische Genüsse aller Art sorgen der Biergarten Kunigundenberg, birkel’s essundtrinkbar, die Privatbrauerei Dreykorn, die Eislounge, das Marktcafé, die Metzgerei Pristownik und der Weinkeller Lauf.

Beliebte Publikumsmesse im Nürnberger Land

LaufWERK wurde erstmalig 2011 als Gewerbeschau der Selbständigen und Unternehmer aus der Region in Lauf veranstaltet und hat sich seitdem sowohl für Aussteller als auch für Besucher als beliebte Publikumsmesse im Nürnberger Land etabliert. Veranstaltet wird die Messe in diesem Jahr vom Fahner Verlag und dem Ortsverband Lauf des Bunds der Selbständigen (BdS) – mit Unterstützung der Stadt Lauf und des Industriemuseums.

„Covid19 hat das Wirtschaftsgeschehen in Lauf stark beeinträchtigt und vor allem Gastronomie, Handel und Handwerk vor große Herausforderungen gestellt. Nun gilt es, nach vorne zu blicken, innovative und kreative Konzepte zu entwickeln, um die Folgen der Corona-Krise abzufedern – und ich freue mich sehr, dass der Fahner Verlag und die Ortsgruppe Lauf des Bunds der Selbständigen diesen Ball aufnehmen und nach 2018 erneut zur Gewerbeschau „Laufwerk“ einladen“, so Bürgermeister Thomas Lang, der nun hofft, dass viele Betriebe, Bürgerinnen und Bürger die Messe als Plattform und Kontaktbörse nutzen.

Weitere Informationen zur Gewerbeschau sowie eine Übersicht über das Messegelände und alle Stände finden Sie unter Opens external link in new windowhttps://www.messe-laufwerk.de. Hier können sich auch interessierte Ausstellerinnen und Aussteller anmelden.



< Vorheriger Artikel

« zurück
Anzeigen
Ihre Anzeige auf lauf.de?
Kontakt
Ihre Anzeige auf lauf.de?
Kontakt



Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die Stadt Lauf a.d. Pegnitz