Auf dem Laufenden
22.07.2021

Jubiläumsquiz bringt Lichtblicke in die Innenstadt

666 Jahre Stadt Lauf an der Pegnitz


laufer.lichtblicke.21 mitten in der Innenstadt: Bürgermeister Thomas Lang, Anja Schwemmer von der Wirtschaftsförderung und Michael Meye, Fachbereichsleiter für Kultur, Freizeit, Ehrenamt & Tourismus, stellten das Jubiläumsquiz vor (Foto: Müller)

laufer.lichtblicke.21 mitten in der Innenstadt: Bürgermeister Thomas Lang, Anja Schwemmer von der Wirtschaftsförderung und Michael Meye, Fachbereichsleiter für Kultur, Freizeit, Ehrenamt & Tourismus, stellten das Jubiläumsquiz vor (Foto: Müller)

Auch hinter der Häuserfassade des Gasthofs „Wilder Mann“ steht eine Geschichte (Foto: Müller)

Auch hinter der Häuserfassade des Gasthofs „Wilder Mann“ steht eine Geschichte (Foto: Müller)

Wo wird auch heute noch zum Wohle der Laufer Bürgerinnen und Bürger ‚gepanscht‘? Wo wurde mit Kanonen auf Schweine geschossen? Wo hat die Stadt ihren Bären verloren? Und wo stehen die Kinderschuhe der Reformation? – Wer Antworten auf diese und andere Fragen zur Laufer Stadthistorie haben möchte, sollte sich die Häuser rund um den Marktplatz ganz genau ansehen und vor allem einen Blick in deren (Schau-)Fenster werfen. Dort finden sich neben spannenden und kuriosen Geschichten zu den Gebäuden auch insgesamt 17 Buchstaben, aus denen sich schließlich ein Lösungswort zusammensetzen lässt.

Die Idee zu dem Quiz stammt von der Leiterin des Laufer Stadtarchivs, Dr. Ina Schönwald, und Anja Schwemmer von der Wirtschaftsförderung, die das Jubiläum „666 Jahre Stadt Lauf an der Pegnitz“ zum Anlass genommen haben, die Reihe laufer.lichtblicke.21 mitten in die Innenstadt zu bringen.

Einzelhandel, Gastronomie und Kulturschaffende im Fokus

„War bisher in erster Linie von den Veranstaltungen der Kulturschaffenden die Rede, möchten wir nun auch die Aktivitäten der Wirtschaftsförderung für den Einzelhandel, die Gastronomie und die ortsansässigen Gewerbebetriebe in den Fokus rücken“, erklärt Bürgermeister Thomas Lang. „Denn bei den Laufer Lichtblicken sind alle mit dabei – städtische Einrichtungen, Musik- und Kulturveranstalter, Kirchen, Vereine und Verbände, die ebenso wie die Laufer Geschäftswelt in einer Zeit voller Herausforderungen für unzählige große und kleine Highlights sorge.“

Nachdem die Werbegemeinschaft #kaufinlauf mit ihrer Radl-Shopper-Aktion bereits im Juli erste Akzente gesetzt hat, dürfen sich die Lauferinnen und Laufer im September auf eine „Lange Kulturwoche“ freuen, die die Innenstadt nach dem Lockdown wieder beleben soll. An mehreren öffentlichen Plätzen werden professionelle Lichtinstallationen für eine ganz besondere Atmosphäre sorgen. Zudem findet am Samstag, 25. September, an dem es zum zehnjährigen Jubiläum der Städtepartnerschaft zwischen Lauf mit Tirschenreuth besondere Attraktionen auf dem Marktplatz geben wird, eine „Lange Laufer Einkaufsnacht“ statt.

Verkürzt wird die Zeit bis dahin mit dem Jubiläumsquiz, denn noch bis Ende September werden jede Woche unter hallowww.lauferlichtblicke.de, auf Instagram, Facebook und auf Seite 2 der Pegnitzzeitung ("Bild des Tages") Fragen und historische Fotos der gesuchten Häuser veröffentlicht.

Wer an dem Quiz teilnehmen möchte, schickt das Lösungswort bis spätestens 25. September an undefineda.schwemmer(at)lauf.de oder an: Stadt Lauf, Wirtschaftsförderung, Urlasstraße 22, 91207 Lauf. Unter den richtigen Einsendungen werden die Gewinner gezogen.



< Vorheriger Artikel

« zurück
Anzeigen
Ihre Anzeige auf lauf.de?
Kontakt
Ihre Anzeige auf lauf.de?
Kontakt



Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die Stadt Lauf a.d. Pegnitz