Auf dem Laufenden
27.01.2021

Elterntalk - Austausch von Eltern für Eltern

Initiative startet am 2. Februar


Die Initiative Elterntalk, der Austausch von Eltern für Eltern, startet dieses Jahr online am 2. Februar und bietet interessierten Erziehenden Anregungen und Tipps zu Themen wie Medienkonsum und gesundes Aufwachsen in der Familie. Anmeldungen nimmt Annette Zimmermann vom Bündnis für Familie per E-Mail unter Opens window for sending emaila.zimmermann(at)nuernberger-land.de oder auch telefonisch unter 09123 / 950-6057 gerne entgegen.

Seit 2013 zählt der Landkreis zu den mittlerweile 49 Landkreisen und kreisfreien Städten in Bayern, die Elterntalk anbieten. Auch 2021 wird die Initiative vom Freistaat gefördert. Das Projekt richtet sich an Eltern mit Kindern bis 14 Jahren, die im Umgang mit Fernsehen, Computerspielen, Internet, Handy und Smartphones Impulse suchen, für eine bewusste Konsumerziehung sensibilisiert werden und somit gestärkt in ihren Erziehungsalltag gehen möchten. Die Gesprächsrunden für Eltern werden von den Müttern oder Vätern selbst moderiert zu den Themen Medien, Konsum, Suchtvorbeugung und gesundes Aufwachsen in der Familie.

„Gerade in diesen besonderen Zeiten, die viele Eltern vor zusätzliche Herausforderungen stellen, kann ein Erfahrungsaustausch unter Gleichgesinnten viel bewirken und das Familienleben stärken“, so Annette Zimmermann, Leiterin Bündnis für Familie. In diesem Jahr finden die Treffen, vorerst online, einmal pro Woche statt. Die ersten Termine stehen bereits fest:

  • 2.Februar: Medienkonsum mit Andy Roller
  • 9.Februar: gesundes Aufwachsen in der Familie mit Christina Gößwein
  • 16. Februar: Medien und Konsum mit Franziska Glöckner
  • 23. Februar: Suchtprävention mit Angela Ringlein
    – jeweils 20.30 bis 21.30 Uhr

Elterntalk wurde entwickelt von der „Aktion Jugendschutz Bayern e.V.“ Eine enge Kooperation besteht mit dem Bündnis für Familie als Standortpartner im Nürnberger Land sowie mit dem Diakonischen Werk Altdorf Hersbruck Neumarkt und der Erziehungsberatungsstelle im Nürnberger Land, die gemeinsam als regionaler Partner das bayernweite Projekt dezentral verankern.

(Presseinformation: Landratsamt Nürnberger Land)



< Vorheriger Artikel

« zurück
Anzeigen
Ihre Anzeige auf lauf.de?
Kontakt
Ihre Anzeige auf lauf.de?
Kontakt



Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die Stadt Lauf a.d. Pegnitz