Auf dem Laufenden
01.12.2020

Ein Miteinander auf allen Ebenen

Grußwort des Ersten Bürgermeisters Thomas Lang


Liebe Lauferinnen und Laufer,

das Weihnachtsfest und der Jahreswechsel sind nicht mehr weit; das Jahr 2020 neigt sich dem Ende zu – kein einfaches Jahr für uns alle, denn die Corona-Pandemie hat tiefe Einschnitte in unsere persönlichen Freiheiten gebracht und uns vor große Herausforderungen gestellt.

Zahllose Veranstaltungen mussten abgesagt werden. Schulen und Kitas waren zeitweise ebenso geschlossen wie Kultur- und Freizeiteinrichtungen, Sportstätten, Geschäfte und Restaurants.

Und die langfristigen Folgen der Lockdowns für die ortsansässigen Unternehmen, Händler, Gastronomen, Selbständigen und Kulturschaffenden sind noch gar nicht absehbar…

Derzeit hat der Schutz unserer Gesundheit erste Priorität und ich bin froh und dankbar, dass die Lauferinnen und Laufer diesbezüglich mit der Stadtverwaltung und dem Stadtrat an einem Strang ziehen. Ob in der Familie, in der Nachbarschaft, am Arbeitsplatz oder im Ehrenamt – jeder von Ihnen hat wie selbstverständlich seinen Beitrag dazu geleistet, die Ausbreitung des Virus einzudämmen, auch wenn das zum Teil mit großen Einschränkungen verbunden war.

Dieser partnerschaftliche Umgang miteinander hat mich in den ersten sieben Monaten meiner Amtszeit sehr getragen, und die in Lauf und den Ortsteilen gelebte Solidarität beeindruckt mich immer wieder aufs Neue.

Ein großes Dankeschön für Ihr Mitdenken und Mitwirken, für Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Nun, da sich die Rahmenbedingungen innerhalb weniger Monate gravierend verändert haben, gilt es, Wege aus der Krise zu finden, Arbeitsplätze zu erhalten, und wirtschaftliche und soziale Härten so gut wie möglich abzufedern.

Die Bundesregierung hat sich hierzu auf ein Maßnahmenpaket verständigt; wir vor Ort tun das Unsrige – beispielsweise mit einer digitalen Plattform für die Gastronomie auf www.lauf.de und dem Serviceportal #kaufinlauf, auf denen sich lokale Betriebe und Dienstleister kostenlos mit ihren Angeboten präsentieren können, dem Heimatgutschein (www.heimatgutschein.com) oder mit Mitteln aus unserem Sozialfonds für Lauferinnen und Laufer, die durch die Pandemie in existenzbedrohende Notlagen geraten sind.

Unterstützung bietet auch unsere Wirtschaftsförderung, die den ortsansässigen Unternehmen mit Rat und Tat zur Seite steht, über Förderprogramme informiert und mit Akteuren aus Handel und Gewerbe derzeit neue Konzepte für die Innenstadt entwickelt.

Für die konstruktive Zusammenarbeit, die wertvollen Anregungen, Vorschläge und ihren verlässlichen, kompetenten Einsatz bedanke ich mich bei ihnen ebenso herzlich wie bei all unseren Vereinen und Institutionen, unseren Schulen, Kirchen und nicht zuletzt dem Stadtrat und dem gesamten Team der Stadt Lauf.

Wie wir diese Ausnahmesituation gemeinsam meistern, macht mich stolz und  zuversichtlich, dass auch 2021 wieder ein Jahr des Miteinanders auf allen Ebenen wird.

Ich wünsche Ihnen allen eine schöne Adventszeit, ein frohes Fest und einen gesunden Start ins neue Jahr.

Ihr

Thomas Lang
Erster Bürgermeister



< Vorheriger Artikel

« zurück
Anzeigen
Ihre Anzeige auf lauf.de?
Kontakt
Ihre Anzeige auf lauf.de?
Kontakt



Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die Stadt Lauf a.d. Pegnitz