Auf dem Laufenden
26.03.2020

Industriemuseum_@_home

Das digitale Museum


Foto: Industriemuseum Lauf

Ein Online-Service des Industriemuseums während der Zeit der Ausgangsbeschränkungen

Wie alle Kultureinrichtungen in Bayern ist auch das Industriemuseum Lauf aufgrund der aktuellen Ausnahmesituation für Besucher geschlossen. Veranstaltungen, die in den Zeitraum der Schließung (vorerst bis 19.4.) fallen, sind - sofern kein Nachholtermin bekannt gegeben wird - abgesagt. Regelmäßige Updates des Veranstaltungskalenders können auf Opens external link in new windowwww.industriemuseum-lauf.de gefunden werden.

Aber besondere Zeiten verlangen nach neuen Ideen. Wenn der Besucher nicht ins Museum kann, dann kommt das Museum eben zum Besucher. Ab Dienstag, den 31.3. werden über die Social-Media-Kanäle verschiedene Inhalte rund um das Industriemuseum online gestellt: vom Exponat der Woche, über gefilmte Vorführungen, Interviews bis zu digital animierten Erklärungen technischer Geräte. Bilden und Unterhalten gegen den Lagerkoller heißt das Motto. Kinder werden zudem zu lehrreichen Bastelstunden eingeladen: Nachbauen, Spielen, Begreifen. Ob das Geschicklichkeitsspiel „Der heiße Draht“ nach Anleitung gebaut wird oder durch Tüfteln mechanische Grundsätze erklärt werden – der Langeweile zu Hause wird der Kampf angesagt.

Neue Inhalte werden regelmäßig auf der Homepage bekannt gegeben und auf Opens external link in new windowhttps://www.facebook.com/Industriemuseum.Lauf sowie dem YouTube-Kanal des Museums (Link ebenfalls auf Opens external link in new windowwww.industriemuseum-lauf.de) veröffentlicht.

Das Team des Industriemuseums ist auch während der Schließung telefonisch über 09123-9903-0 oder per Mail über Opens window for sending emailinfo(at)industriemuseum-lauf.de erreichbar. Bleiben Sie gesund!



< Vorheriger Artikel

« zurück
Anzeigen
Ihre Anzeige auf lauf.de?
Kontakt
Ihre Anzeige auf lauf.de?
Kontakt



Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die Stadt Lauf a.d. Pegnitz