Auf dem Laufenden
09.05.2019

„Schüler helfen Schülern“

Im Einsatz für die Verkehrssicherheit


Per pedes statt Elterntaxi: die Schulweghelfer des Christoph-Jacob-Treu-Gymnasiums sichern frühmorgens das Überqueren der Straße. (Foto: Müller)

Per pedes statt Elterntaxi: die Schulweghelfer des Christoph-Jacob-Treu-Gymnasiums sichern frühmorgens das Überqueren der Straße. (Foto: Müller)

Schulweghelfer leisten einen wichtigen Beitrag, um den Schulweg sicherer zu machen. Allein in Bayern sind über 30.000 Ehrenamtliche im Einsatz, darunter auch Schülerinnen und Schüler des Laufer Christoph-Jacob-Treu-Gymnasiums. Sie beaufsichtigen frühmorgens einen Zebrastreifen in der Hardtstraße und halten im Bedarfsfall den Verkehr an, um Kinder gefahrlos passieren zu lassen.

„Seit sieben Jahren gibt es den Schulweghelferdienst. Insgesamt 30 Schülerinnen und Schüler, die meisten aus der 8. Jahrgangsstufe, sind derzeit als Helfer aktiv. Deshalb können wir heuer im Bedarfsfall auch einen zweiten Zebrastreifen mit einem Lotsen-Team besetzen“, freute sich Kerstin Pürner, die sich im Elternbeirat des Gymnasiums engagiert und die Einweisungen und Einsätze der Schulweghelfer organisiert. „Die Schulweghelfer tauschen sich außerdem in einer eigenen Whatsapp-Gruppe über ihre Dienste aus. Das läuft sehr gut.“

„Schüler helfen Schülern – das beeindruckt mich. Sie alle leisten einen wertvollen Dienst für und an unserer Gemeinschaft“, sagte Bürgermeister Benedikt Bisping. Bei Kerstin Pürner und allen Unterstützern bedankte er sich herzlich für das Engagement.   



< Vorheriger Artikel

« zurück
Anzeigen
Ihre Anzeige auf lauf.de?
Kontakt
Ihre Anzeige auf lauf.de?
Kontakt



Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die Stadt Lauf a.d. Pegnitz