Auf dem Laufenden
25.01.2019

Lauf ist erneut Etappenziel der BR-Radltour

„Gemeinsam unterwegs“ von Oberfranken nach Niederbayern


Bürgermeister Benedikt Bisping flankiert von Radltour-Direktor Dr. Markus Riese (links) und Cheforganisator Wolfgang Slama vor einem Plakat mit dem diesjährigen Streckenverlauf (Foto: BR/Philipp Kimmelzwinger).

Tagsüber radeln – abends feiern: Das ist das Motto der BR-Radltour, die 2019 bereits zum 30. Mal durch den Freistaat rollt. Sechs Monate vor dem Startschuss zur Jubiläums-Tour wurden bei der Radlernacht im historischen Festsaal des Münchner Hofbräuhauses nun die Eckdaten bekanntgegeben: Los geht es mit einem Rundkurs am Sonntag, 28. Juli, in Bad Staffelstein. Am Samstag, 3. August, endet die traditionelle Tour für Freizeit-Radlerinnen und -Radler in Bad Füssing, ebenfalls nach einem Rundkurs.
 
Eingeteilt auf sieben Etappentage, führt die insgesamt zirka 550 Kilometer lange Strecke durch vier bayerische Regierungsbezirke: Oberfranken, Mittelfranken, Oberpfalz, Niederbayern. Nach dem Rundkurs in Bad Staffelstein, geht es weiter nach Hollfeld (Ankunft am 29. Juli), Lauf an der Pegnitz (30. Juli), Schwandorf (31. Juli), Deggendorf (1. August) und Bad Füssing (2./3. August).

Als krönender Abschluss jeder Etappe erwartet Teilnehmer und Besucher am jeweiligen Etappenort ein hochkarätiges Open-Air-Konzert bei freiem Eintritt.

Lauf freut sich auf „sportliches und musikalisches Highlight“

„Wir sind stolz und riesig glücklich, dass unsere Stadt, die im vergangenen Jahr von Freistaat als ‚fahrradfreundliche Kommune‘ ausgezeichnet wurde, bei der Jubiläums-Radltour mit dabei ist“, so Laufs Bürgermeister Benedikt Bisping, der sich nach eigener Aussage schon sehr auf das „sportliche und auch musikalische Highlight“ im Laufer Veranstaltungskalender freut. „Gemeinsam mit zahlreichen ortsansässigen Unternehmen, Einrichtungen und Institutionen, die uns unterstützen, wollen wir uns wieder als gute Gastgeber präsentieren und hoffen, dass viele Bürgerinnen und Bürger die Tour-Teilnehmer am 30. Juli bei ihrer Ankunft auf dem Marktplatz herzlich begrüßen.“

Insgesamt 1.100 Teilnehmerplätze stehen bei Bayerns größtem Freizeitsport-Ereignis in diesem Jahr zur Verfügung. Über Anmeldemodalitäten, die Höhe der Teilnahmegebühr und weitere Details zur BR-Radltour 2019 informiert der Bayerische Rundfunk im April.
Weitere Informationen finden Sie unter Opens external link in new windowbr-radltour.de.


Bereits zum fünften Mal ist Lauf Gastgeber für die BR-Radltour. 1990 und 2009 machten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer hier Mittagspause; im Jahr 2000 übernachteten sie auf der Schlussetappe in der Pegnitzstadt. 2012 war Lauf erneut Etappenziel und wurde beim Gastrowettbewerb von den Radlern auf den ersten Platz gewählt.



< Vorheriger Artikel

« zurück
Anzeigen
Ihre Anzeige auf lauf.de?
Kontakt
Ihre Anzeige auf lauf.de?
Kontakt



Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die Stadt Lauf a.d. Pegnitz