Auf dem Laufenden
12.07.2018

Historische Drehleiter sucht neues Zuhause

Wer hat Platz für den Rundhauber-Mercedes aus dem Jahr 1966?


(Foto: Engelhardt)

Ein lebendiges Zeugnis Laufer Feuerwehrgeschichte ist der Rundhauber-Mercedes aus dem Jahr 1966 (Foto).

Fast ein halbes Jahrhundert lang gehörte die sogenannte „Drehleiter“ zum Fuhrpark der Feuerwehr Lauf, bis sie nach unzähligen Einsätzen im Jahr 2014 ausgemustert und zum Verkauf angeboten wurde.

Neuer Eigentümer ist Roland Engelhardt, der das historische Fahrzeug, das bereits bei einigen Oldtimertreffen und Hochzeiten von Feuerwehrkollegen für Aufsehen sorgte, unbedingt für die Lauferinnen und Laufer erhalten möchte.

Bisher in einer ehemaligen Patriot-Raketen Halle in der Kaserne in Roth untergebracht, muss die Drehleiter aufgrund von Strukturänderungen diesen Platz nun räumen, weshalb der Besitzer, der auch Mitglied der Laufer Feuerwehr ist, eine neue Unterbringungsmöglichkeit sucht – am besten natürlich in Lauf oder der näheren Umgebung.

Falls Sie über eine geeignete Garage, Halle oder einen Stadel verfügen, in dem Platz für das 9,10 Meter lange und 3,10 Meter hohe Gefährt ist, und diesen kostenfrei bzw. für einen kleinen Mietpreis zur Verfügung stellen möchten, freut er sich über einen Anruf unter Tel.:  0172/831 38 33 oder eine E-Mail an: flyforfood@mozuggi.de.



< Vorheriger Artikel

« zurück
Anzeigen

Ihre Anzeige auf lauf.de?
Kontakt



Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die Stadt Lauf a.d. Pegnitz