Auf dem Laufenden
17.09.2021

Preisverleihung bei den Radl-Shoppern

Umweltbewusste Einkaufsaktion der Werbegemeinschaft #kaufinlauf


Viele glückliche Gewinnerinnen und Gewinner gab es bei der diesjährigen Radl-Shopper-Aktion in Lauf (Foto: Müller)

Viele glückliche Gewinnerinnen und Gewinner gab es bei der diesjährigen Radl-Shopper-Aktion in Lauf (Foto: Müller)

Wer vom 4. bis 24. Juli zum Einkaufen, zum Friseur, zum Dienstleister des Vertrauens oder zum Essen mit dem Rad gefahren ist und seinen Einkauf oder Besuch mit einem Stempel im Radl-Shopper-Flyer bestätigen ließ, konnte an einem attraktiven Gewinnspiel der Opens external link in new windowWerbegemeinschaft #kaufinlauf teilnehmen.

Egal ob privat oder geschäftlich – Hauptsache CO2-frei!

24 Radlerinnen und Radler machten heuer bei der Aktion mit, mehr als doppelt so viele wie im letzten Jahr. „Der Radl-Shopper möchte einen Denkanstoß geben, der die Menschen über ihre eingefahrenen Routinen nachdenken lässt. Muss es wirklich immer das Auto sein, das den kleinen Einkauf zwischendurch nach Hause transportiert?“, erklärte Martin Grand von der Werbegemeinschaft bei der Preisverleihung im Laufer Spitalhof.

Aus einer Losbox zogen Bürgermeister Thomas Lang und Anja Schwemmer von der Wirtschaftsförderung der Stadt die glücklichen Gewinner. Diese konnten sich unter anderem über Heimatgutscheine und Wertgutscheine von verschiedenen Laufer Geschäften freuen. „Wer heute nicht hier sein kann, wird natürlich über seinen Gewinn benachrichtigt“ schickte Martin Grand voraus, der dann die Preise gemeinsam mit Erika Vogel, Geschäftsführerin des Laufer Biomarkts, an die Anwesenden überreichte.

Die gelungene Radl-Shopper-Aktion soll nächstes Jahr in die dritte Runde gehen.



< Vorheriger Artikel

« zurück
Anzeigen
Ihre Anzeige auf lauf.de?
Kontakt
Ihre Anzeige auf lauf.de?
Kontakt



Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die Stadt Lauf a.d. Pegnitz