Naturgartenwettbewerb

Lauf sucht den schönsten Naturgarten

Streuobstwiese, Heuchlinger Berg, (©Dieter Wölfel)
Foto: Streuobstwiese, Heuchlinger Berg, ©Dieter Wölfel

Blumenwiese statt englischem Rasen, bunte Vielfalt statt geradliniger und geometrischer Formen – Naturgärten sind nicht nur schön anzusehen, sondern leisten auch einen wichtigen Beitrag zum Artenschutz. Grund genug für die Stadt Lauf, zu einem Naturgartenwettbewerb aufzurufen.

„Gesucht werden Gärten, bei deren Gestaltung und Pflege der Gedanke des Umwelt- und Naturschutzes eine zentrale Rolle spielt“, erklärt Dieter Wölfel, zuständig für Naturschutz, Baum- und Landschaftspflege im Städtischen Bauamt. „Sie sollten arten- und strukturreich sein, sich am Vorbild der Natur orientieren und Lebensräume für Insekten und andere Tiere bieten. Hier empfehlen sich langlebige und pflegeleichte Pflanzen, Obstbäume, heimische Sträucher, Stauden und Wildblumen sowie ökologische Baustoffe und Gestaltungselemente wie Naturstein und unbehandeltes Holz.“

Erhalt der heimischen Natur- und Kulturlandschaft

„Nicht erst seit dem Volksbegehren „Rettet die Bienen“ ist Artenschutz für uns in Lauf ein Thema“, betont Bürgermeister Benedikt Bisping. So engagiere man sich schon seit mehreren Jahren für den Erhalt der heimischen Natur- und Kulturlandschaft, beispielsweise durch die Wiederherstellung von Hutangern, insektenfreundliche Flächenbewirtschaftung, Bachrenaturierungen und das Anlegen von Streuobstwiesen.

„Was man kennt, das schützt man auch“, so der Bürgermeister. Und deshalb wolle man Natur erlebbar machen – auf dem Fischlehrpfad an der Pegnitz und der Ökostation am Kunigundenberg mit Bienenzentrum ebenso wie im heimischen Garten. „Ein biologisch vielfältiger Garten ist ein hohes Gut – mit ihm kann jeder einen Beitrag zum Erhalt der Arten leisten. Deshalb würde ich mich sehr freuen, wenn möglichst viele Lauferinnen und Laufer am Wettbewerb teilnehmen.“ 

Naturgarten-Wettbewerb 2020

Bis zum 31. Juli 2020 können Bürgerinnen und Bürger am Naturgarten-Wettbewerb der Stadt Lauf teilnehmen. Die für die heimische Pflanzen- und Tierwelt wertvollsten Gärten werden prämiert.

Was ist ein Naturgarten?

Vielfältig, ökologisch und wunderschön: Ein Naturgarten ist ein naturnaher Lebensraum für Menschen, wildlebende Pflanzen und Tiere. Er soll die Biodiversitat erhöhen, also arten- und strukturreich sein. Seine Gestaltung orientiert sich an den Vorbildern der Natur mit langlebigen, pflegeleichten Pflanzen und umweltfreundlichen Baumaterialien. Die Liebe zur Natur, Freude am Gärtnern, ein wenig Geduld und Offenheit für Neues reichen aus, um naturnahe Gartenräume anzulegen und zu pflegen.

(Fotos: ©Peter Renner)
Foto: Was ist ein Naturgarten, ©Peter Renner
Foto: Was ist ein Naturgarten, ©Peter Renner
Foto: Was ist ein Naturgarten, ©Peter Renner
Foto: Was ist ein Naturgarten, ©Peter Renner

Ziel des Wettbewerbs

Ziel des Wettbewerbs ist es, für die Erhaltung der heimischen Pflanzen- und Tierwelt, die Verbesserung ihrer Lebensräume und die Erhöhung der Artenvielfalt zu werben. Durch möglichst viele gute Beispiele sollen Hobbygärtnerinnen und -gärtner Anreize und Tipps bekommen, wie sie einen lebendigen Naturgarten gestalten und anlegen können.

Infos zur Teilnahme *

  • Mitmachen können Eigentümer, Mieter, Pächter oder Nutzungsberechtigte von Naturgärten im Laufer Stadtgebiet und den Ortsteilen
  • Anhand von eingereichten Fotos wird eine Vorauswahl getroffen, Einsendeschluss ist Freitag, 31.07.2020

    Teilnahme per E-Mail:
    d.woelfel@lauf.de
    (die Maximalgröße der Anhänge pro E-Mail beträgt 6 MB)

    postalische Teilnahme:
    Stadt Lauf, Bauamt
    Herr Dieter Wölfel
    Urlasstraße 22,
    91207 Lauf a.d. Pegnitz

  • Möglichst viele Wertungskriterien sollen erfüllt sein
  • Die Bewertung der Gärten erfolgt durch eine sachkundige Jury im Rahmen von Ortsbesichtigungen

Wertungskriterien

  • Hohe ökologische Vielfalt - Naturgartenelemente
    • Lebensraumvielfalt (z.B. Trockenmauern, Stein- und Holzhaufen, Wasserflächen,
    • Sonnen- und Schattenplätze, Vogelnistkästen, Insektenquartiere usw.)
    • blüh- und insektenfreundliche Pflanzen
    • Laubbäume, Sträucher, Hecken, Wiese, sonstige Begrünung
    • Gemüse- und Kräuterbeete
    • Zulassen von Wildkraut bzw. wilden Ecken

  • Naturnahe Bewirtschaftung
    • Verzicht auf chemische Pflanzenschutzmittel
    • Verzicht auf chemisch-synthetische Dünger
    • kein Einsatz von torfhaltigen Substraten zur Bodenverbesserung
    • fachgerechte Kompostierung
    • Mischkultur – Fruchtfolge – Gründüngung – Mulchen
    • Regenwassernutzung
    • geringer Versiegelungsgrad
    • Umweltfreundliche und regionaltypische Materialwahl

Mitmachen und gewinnen

Auf die für den Wettbewerb zugelassenen Teilnehmer warten Auszeichnungen und attraktive Preise in folgenden Kategorien:

  • Reihenhausgärten
  • Ein- und Mehrfamilienhausgärten
  • Unbebaute Gartengrundstücke
  • Gewerbefreiflächen

Noch Fragen?

Dieter Wölfel, zuständig für Naturschutz, Baum- und Landschaftspflege im Städtischen Bauamt, hilft Ihnen gerne telefonisch weiter: 09123/ 184-4213

Veranstaltung:
halloArtenvielfalt im Hausgarten - Info- und Beratungstag im Rathaus der Stadt Lauf am Samstag, 7. März 2020

Download:
undefinedKriterien für die Teilnahme am Naturgarten-Wettbewerb 

*  Die Teilnahme am Wettbewerb ist kostenlos und nur für volljährige Personen erlaubt. Die Teilnehmer/Gewinner werden nach Ablauf des Wettbewerbs (spätestens am 30.11.2020) per E-Mail oder per Post benachrichtigt. Die E-Mail-Adresse und Postadresse des Teilnehmers wird ausschließlich für die Durchführung des Wettbewerbs, d.h. die Kontaktaufnahme zum Teilnehmer während des Wettbewerbs genutzt. Die erhobenen E-Mail-Adressen und Postadressen werden nach Abschluss des Gewinnspiels vollumfänglich gelöscht. Darüber hinaus findet eine Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten nicht statt, insbesondere werden diese auch nicht unbefugt an Dritte weitergegeben. Der Teilnehmer kann jederzeit Auskunft über die über ihn gespeicherten Daten verlangen und/oder der Speicherung und/oder Nutzung seiner Daten mit Wirkung für die Zukunft widersprechen und die Löschung bzw. Sperrung seiner personenbezogenen Daten verlangen. Jeder Teilnehmer räumt dem Veranstalter die räumlich, zeitlich und inhaltlich unbeschränkten, nicht ausschließlichen Nutzungsrechte einschließlich dem Recht zur Bearbeitung an den eingesandten Bildern für den Wettbewerb, die Berichterstattung darüber (unabhängig davon in welchen Medien, also Print, Online und Social-Media-Portale wie z.B. Instagram), die Öffentlichkeitsarbeit, auch Veröffentlichungen durch Dritte in Presseberichterstattungen, ein. Mit einer namentlichen Nennung erklären sich die Teilnehmer dabei ausdrücklich einverstanden. Der Veranstalter behält sich vor, jederzeit die Teilnahmebedingungen zu ändern, den Wettbewerb aus wichtigem Grund ohne Vorankündigung zu beenden oder zu unterbrechen. Alle Angaben ohne Gewähr. Eine Barauszahlung oder Übertragung des Gewinns auf eine andere Person ist ausgeschlossen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Veranstalter des Wettbewerbs im Sinne dieser Teilnahmebedingungen ist: Stadt Lauf, Urlasstraße 22, 91207 Lauf a.d. Pegnitz.


« zurück
Anzeigen
Ihre Anzeige auf lauf.de?
Kontakt
Ihre Anzeige auf lauf.de?
Kontakt



Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die Stadt Lauf a.d. Pegnitz