Kurt Kolbe - Ausstellungskatalog

Publikationen aus dem Stadtarchiv

Bild: Kurt Kolbe - Austellungskatalog

"Ausdruck in Farbe und Form"

Kurt Kolbe – geboren 1931 im schlesischen Troppau – findet in Franken und schließlich in Lauf-Oedenberg eine neue Heimat.

Sein künstlerischer Werdegang ist eng verknüpft mit dem komplexen Neubeginn der Akademie der bildenden Künste in Nürnberg und ihren Lehrern nach dem Zweiten Weltkrieg. Der Stil seiner Arbeiten, die sich im öffentlichen Raum in Weißenburg, Erlangen, Lauf a.d. Pegnitz, Nürnberg und an prominenter Stelle am Nürnberger Hauptmarkt befinden, prägt das Gesicht der Zeit in den 1960er bis in die 1980er Jahren unserer Region. Kolbes große Wandfresken in Nürnberger Kirchen bilden, zusammen mit der „Bauaufgabe Kirche“ der Nachkriegszeit, der bekannte Architekten wie German Bestelmeyer oder Peter Leonhard auf ihre Weise eine neue Ausrichtung gaben, eine künstlerische Einheit.

Die Städtischen Sammlungen Lauf a.d. Pegnitz halten den künstlerischen Nachlass Kolbes als Dauerleihgabe und präsentieren daraus in einer ersten Retrospektive im neu erschlossenen Ausstellungsraum in der Laufer Burg Arbeiten seiner einzelnen Schaffensphasen.
Die Ausstellung war vom 7. Oktober 2018 bis 12. Mai 2019 in der Laufer Kaiserburg zu sehen.

 undefinedLeseprobe

Der Ausstellungskatalog ist im Stadtarchiv Lauf, im Info-Point der Kaiserburg und in der Buchhandlung Dienstbier erhältlich.
ISBN: 978-3-96049-041-8
Preis: 20 EURO


« zurück
Anzeigen
Ihre Anzeige auf lauf.de?
Kontakt
Ihre Anzeige auf lauf.de?
Kontakt



Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die Stadt Lauf a.d. Pegnitz