Auf dem Laufenden - Archiv
25.06.2018

Julia Heinz ist die Kunigunde 2018


Die Lauferin Julia Heinz schlüpft dieses Jahr in die Rolle der Laufer Stadtpatronin.

Die Lauferin Julia Heinz schlüpft dieses Jahr in die Rolle der Laufer Stadtpatronin. (Foto: Donhauser)

Die Entscheidung ist gefallen: Julia Heinz ist die Kunigunde 2018. Beim Vorsprechen konnte die 13-jährige Lauferin die Casting-Jury von sich und ihren Talenten überzeugen. „Wie man so schön sagt: Das Gesamtpaket stimmt“, begründet Festleiterin Jutta Auernheimer die Wahl, „denn auf den Vortrag allein kommt es nicht an.“

Freundinnen hätten sie zur Bewerbung ermutigt, erzählt Julia bei ihrem ersten Pressetermin. „Eigentlich wollte ich immer Hofdame werden. Dass ich jetzt sogar in das Kostüm der Kaiserin schlüpfen darf, freut mich natürlich noch mehr.“

Lampenfieber und Vorfreude

Zahlreiche Auftritte, angefangen beim Altstadtfest über das Kunigundenfest bis hin zum Weihnachtsmarkt, warten nun auf die Achtklässlerin der Bertlein-Mittelschule, die Lesen und Reiten zu ihren Hobbys zählt. „Klar, ich bin schon aufgeregt", berichtet sie von ihrem Lampenfieber, „aber das Gefühl der Vorfreude ist stärker als die Angst.“ Das Textlernen bereite ihr jedenfalls keine Probleme, verrät sie lachend.

Auch nach ihren Zukunftsplänen gefragt, klingt Julias Antwort sehr konkret: „Ich würde gerne die Fachoberschule besuchen und danach eine Ausbildung zur Industriekauffrau machen.“  

Kunigundenfest: wichtige und interessante Themen

Ein tolles, aufwendig ausgearbeitetes Hauptprogramm unter dem Motto „Heute sorgen – für die Welt von morgen“ werde die Besucher am Kunigundenberg erwarten, verspricht Jutta Auernheimer, die die Festleitung ab 2019 in die Hände von Doris Trini-Maschler legt. „Die Themen werden politischer, es geht mehr und mehr um den Transport von Botschaften“, freut sie sich über die Entwicklung des Festes.



< Vorheriger Artikel

« zurück
Anzeigen
Ihre Anzeige auf lauf.de?
Kontakt
Ihre Anzeige auf lauf.de?
Kontakt



Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die Stadt Lauf a.d. Pegnitz