Bauamt

Rückstau aus dem Kanalnetz


Nach heftigen Niederschlägen können Keller und andere tiefliegende Räume überflutet werden. Dies liegt meist daran, dass die betroffenen Räume nur ungenügend gegen Rückstau gesichert oder vorhandene Sicherheitseinrichtungen nicht funktionsfähig sind und dadurch Abwasser aus dem Kanal (über Waschbecken, Bodenabläufe, Waschmaschinenabläufe etc.) eindringen kann.

Die maßgebende Rückstauebene ist die Höhe der Straßenoberkante an der Anschlussstelle des Grundstücksentwässerungskanals. Bis zu dieser Höhe kann das Wasser in der Kanalisation ansteigen, so das Gemäß §9(5) der EWS alle unterhalb liegenden Räume und Flächen gegen Rückstau zu sichern sind.

Kontakt

Ansprechpartner
Name: Christian Landshammer
Telefon: 09123/184-253
Fax: 09123/184-183
Zimmer: 220
E-Mail: Opens window for sending email c.landshammer@lauf.de

« zurück
Anzeigen
Ihre Anzeige auf lauf.de?
Kontakt
Ihre Anzeige auf lauf.de?
Kontakt



Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die Stadt Lauf a.d. Pegnitz