Rathaus-Meldungen
17.03.2017

Pressemitteilung: Haushalt 2017 der Stadt Lauf positiv beurteilt

Mehr als 5,6 Millionen Euro vorzeitige Altschulden-Rückzahlung – geplantes Darlehen in Höhe von 5 Millionen Euro wurde nicht benötigt


Mit einer Summe von mehr als 5,6 Millionen Euro hat die Stadt Lauf vorzeitig Kreditverträge abgelöst und Altdarlehen zurückgezahlt. „Wir entlasten uns damit konsequent von Verpflichtungen aus früheren Jahrzehnten und sparen zudem Kosten für hohe Kreditzinsen alter Tage“, so Bürgermeister Benedikt Bisping. Erfreut teilt er außerdem mit, dass die zunächst für das Jahr 2016 vorgesehene Kreditaufnahme von fünf Millionen Euro nicht in Anspruch genommen werden musste und die in 2017 geplanten Investitionen von 10,7 Millionen Euro vollständig ohne Neuschulden getätigt werden können.


Straffes Finanzmanagement

Möglich gemacht worden sei dies durch ein straffes Finanzmanagement, laufende Kostenüberprüfung und Einnahmenverbesserungen. So wurden einzelne Geschäftsbesorgungsverträge mit Restbeträgen von 2.911.495,19 Euro bzw. 1.335.809,64 Euro abgelöst. Zur Jahreswende war außerdem ein von der früheren Kulturstiftung übernommenes Darlehen in Gesamthöhe von 1.390.114,57 Euro endgültig zurückgezahlt worden. In Summe konnte die Stadt Lauf dadurch innerhalb von nur zwei Jahren stattliche 5.637.419,40 Euro an Verpflichtungen außerordentlich tilgen.  

Zwischenzeitlich wurden laut Kämmerin Karin Wamser die am 20. Dezember 2016 beschlossenen Haushalte der Stadt Lauf und ihrer Stiftungen von der Kommunalaufsicht beim Landratsamt Nürnberger Land rechtsaufsichtlich genehmigt.


Sukzessiver Schuldenabbau

Diese würdigte neben dem beachtlichen Haushaltsvolumen und der erfreulich hohen Zuführung vom Verwaltungs- an den Vermögenshaushalt mit 5,186 Mio. Euro auch die Tatsache, dass für den Kernhaushalt keine neuen Kreditaufnahmen geplant seien und der Schuldenstand aller Voraussicht nach sinken werde, wenn genehmigte Kreditermächtigungen auch in Zukunft nicht zwangsläufig ausgeschöpft würden.

Bürgermeister Benedikt Bisping und Kämmerin Karin Wamser wollen dieses Ziel weiter verfolgen, der Stadt Lauf damit Kreditkosten sparen und zugleich den Investitionsrückstau in der Kommune weiter abbauen.



< Vorheriger Artikel

« zurück
Anzeigen
Ihre Anzeige auf lauf.de?
Kontakt



Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die Stadt Lauf a.d. Pegnitz