Veranstaltung

„Wounded“ – Dokument einer Kunstaktion in Armenien



21 Februar - 16 März

Veranstaltungsort:
Rathaus, Foyer

Urlasstraße 22
, 91207 Lauf


Ausstellung von Irmingard Beirle im Rathausfoyer

„Wounded“, ist der Titel einer Ausstellung, mit der die Schnaittacher Malerin und Performancekünstlerin Irmingard Beirle an den vom osmanischen Reich an den Armeniern verübten Völkermord von 1915/16 erinnert.

Bei einer Reise durch Armenien von zwei Jahren gewann sie in verschiedenen Klöstern Armenier und auch Deutsche, die sich ihren Kopf zum Zeichen der Solidarität mit einer roten Binde einwickeln ließen. Befreien mussten sich die Teilnehmer dann selbst – dabei entstanden ein Video und dreizehn Kopfskulpturen, die nun im Foyer des Laufer Rathauses gezeigt werden.
Die Ausstellung ist vom 21. Februar bis zum 16. März, jeweils zu den Öffnungszeiten des Laufer Rathauses zu sehen.

Weitere Informationen finden Sie unter Opens external link in new windowwww.irmingard-beirle.de.






« zurück
Anzeigen

Ihre Anzeige auf lauf.de?
Kontakt



Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die Stadt Lauf a.d. Pegnitz