Auf dem Laufenden
10.04.2018

Sanierung der Rannaleitung in Behringersdorf

Umleitung des Rad- und Gehwegs entlang der B14


Am 16. April 2018 beginnt die N-ERGIE Aktiengesellschaft mit der Sanierung der Rannaleitung in Behringersdorf-Ost.
Entlang der B14 zwischen dem Seelbach und dem Beginn der Straße Am Eichenrangen ersetzt sie auf einer Länge von ca. 1.000 Metern das Graugussrohr mit einem Durchmesser von 90 Zentimetern durch eine Stahlleitung.

Die neue Rohrtrasse verläuft zwischen der B14 und dem parallel verlaufenden Rad- und Gehweg. In diesem Bauabschnitt wird der Weg auf die Straße „Am Eichenrangen“ und den südlich verlaufenden Waldweg umgeleitet und von Fußgängern und Radfahrern gemeinsam genutzt.
Um Verkehrsbeeinträchtigungen so weit wie möglich zu vermeiden, bleiben die beiden Fahrspuren der B14 während der gesamten Bauphase aufrechterhalten. Die Straßenquerung „Am Eichenrangen“ erfolgt unterirdisch.

Der Grünstreifen zwischen der B14 und dem Radweg wurde bereits gerodet. Voraussichtlich im Dezember 2018 werden die Sanierungsarbeiten abgeschlossen.



< Vorheriger Artikel

« zurück
Anzeigen

Ihre Anzeige auf lauf.de?
Kontakt



Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die Stadt Lauf a.d. Pegnitz