Auf dem Laufenden
19.03.2018

Schreinerei Oppel als feuerwehrfreundlicher Betrieb ausgezeichnet

Schönberger Familienunternehmen erhält Urkunde der Stadt Lauf


Georg Prögel, Daniel Bösch, der Leiter des städtischen Ordnungsamts, Thomas Wanke, Bürgermeister Benedikt Bisping, Familie Oppel und der Stadtrat und Kommandant der Heuchlinger Wehr, Frank Keller (vorne, von links nach rechts) feierten gemeinsam mit den Kommandanten der Laufer Ortsteilwehren die Auszeichnung (Foto: Hiller)

Georg Prögel, Daniel Bösch, der Leiter des städtischen Ordnungsamts, Thomas Wanke, Bürgermeister Benedikt Bisping, Familie Oppel und der Stadtrat und Kommandant der Heuchlinger Wehr, Frank Keller (vorne, von links nach rechts) feierten gemeinsam mit den Kommandanten der Laufer Ortsteilwehren die Auszeichnung (Foto: Hiller)

Seit 2017 zeichnet die Stadt Lauf ortsansässige Firmen und Betriebe, die ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei deren ehrenamtlicher Tätigkeit im Feuerwehrwesen unterstützen, mit einer Urkunde aus.

Nachdem im vergangenen Jahr die Firma EMUGE geehrt worden war, fiel auf Vorschlag des Laufer Feuerwehrkommandanten Oliver Heinecke dieses Mal die Wahl auf die Schreinerei Oppel, ein Schönberger Familienunternehmen, das auf eine über 200-jährige Firmengeschichte zurückblicken kann.

Leistungsbereitschaft, Mut und Idealismus


Mehr als ein Drittel der Belegschaft des Betriebs ist bei Feuerwehren in Schönberg, Engelthal, Hüttenbach oder Nürnberg aktiv. Darunter die Firmenchefs Heinz und Matthias Oppel, die sich auch für den vorbeugenden Brandschutz stark machen – ein Engagement, das Bürgermeister Benedikt Bisping, der die Auszeichnung überreichte, ausdrücklich gewürdigt wissen wollte: „Sie übernehmen Verantwortung und geben uns allen mit Ihrer Leistungsbereitschaft Ihrem Mut und Idealismus ein gutes Beispiel.“  

Wichtige Rolle der Ortsteilfeuerwehren

Ein großes Lob gab es auch vom stellvertretenden Kommandanten der Laufer Wehr, Daniel Bösch, der die wichtige Rolle der Ortsteilfeuerwehren betonte: „Wir wissen, was wir an Ihnen haben. Sie sind im Notfall schnell zur Stelle und decken ein breites Einsatzspektrum ab.“
Dass dies möglich sei, so ergänzte der Leiter der Schönberger Feuerwehr, Georg Prögel, sei neben den Angehörigen auch Arbeitgebern wie Heinz und Matthias Oppel zu verdanken, die die Feuerwehrleute nicht nur für Lehrgänge und Einsätze freistellten, sondern auch selbst aktive Mitglieder der Wehr seien. „Ihre Unterstützung ist wichtig für eine funktionstüchtige Freiwillige Feuerwehr – und wir sind froh, dass es die Firma Oppel gibt.“



< Vorheriger Artikel

« zurück
Anzeigen

Ihre Anzeige auf lauf.de?
Kontakt



Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die Stadt Lauf a.d. Pegnitz