Auf dem Laufenden
19.03.2018

Mit dem TEE Rheingold von Lauf an die Donau

Fahrt ist ausverkauft


(Foto: DB Museum)

Der TEE Rheingold (Foto: DB Museum)

Die Ilztalbahn (Foto: Tobias Leuchtner)

+++ Die Fahrt ist ausverkauft (Stand: 17.04.2018) +++

Lauf/Passau – Der legendäre TEE Rheingold mit der berühmten Schnellzuglokomotive BR 103 fährt von Lauf in die Drei-Flüsse-Stadt Passau. Am Bahnhof links der Pegnitz startet am Pfingstsamstag, 19. Mai, der historische Trans-Europ-Express an die Donau.

„Nach dem großen Erfolg der Sonderzugfahrt von Lauf nach Loket laden wir nun erneut zu einer ganz ausgefallenen Bahnreise ab Lauf ein“, so der Schirmherr Bürgermeister Benedikt Bisping. Dank der guten Zusammenarbeit mit den DB-Museumsteams aus Nürnberg und Koblenz habe man dem großen Wunsch der Bürgerinnen und Bürger, auch in diesem Jahr wieder etwas Einzigartiges auf die Schiene zu bringen, entsprechen können.

Die BR 103 gilt als einer der schönsten und schnellsten Elektrolokomotiven der Welt und war bislang noch nie in Lauf. Am Haken hat sie ausschließlich die exklusiven original 1. Klasse-TEE-Abteilwaggons sowie den außergewöhnlichen TEE-Rheingold Clubwagen, in dem während der Fahrt Getränke und ein Imbiss angeboten werden.

Naturerlebnisfahrt im historischen Schienenbus VT 98

Und damit nicht genug: In Passau angekommen können die Teilnehmer der Bahnerlebnisreise in einen anderen historischen Zug umsteigen und im Schienenbus VT 98 der Passau Eisenbahnfreunde mit der Ilztalbahn in den Naturpark Bayerischer Wald fahren. Die Nebenbahnlinie, die durch die Ilztalbahn-Freunde wieder reaktiviert wurde, führt entlang der wildromantischen Ilz über Waldkirchen bis nach Freyung. Und auch für eine kleine Wanderung durch die nähere Umgebung oder eine Einkehr ins Schloss Fürsteneck bleibt noch Zeit.

Alternativ bieten sich ein Rundgang durch die Passauer Innenstadt oder eine Drei-Flüsse-Stadtrundfahrt an.

Sonderzugfahrt Bildcollage
(Fotos: DB Museum, Tobias Leuchtner)

Angeboten wird diese Reise von der Volkshochschule Unteres Pegnitztal in Kooperation mit dem DB Museum und dem Ilztalbahn-Verein.

Die Fahrkarten für den TEE Rheingold kosten für Erwachsene 69 Euro und für Kinder bis 14 Jahre 29 Euro. Im Preis inbegriffen sind die Hin- und Rückfahrt in der 1. Klasse und eine Sitzplatzreservierung. Von der Reiseleitung im Zug gibt es während der Fahrt nützliche Tipps und Hinweise.

Mit einer kleinen Auswahl an Speisen und Getränken sorgt ein freundliches Team im TEE-Clubwagen für das leibliche Wohl der Passagiere.

Für die optionale Fahrt mit Schienenbus VT 98 der Passau Eisenbahnfreunde mit der Ilztalbahn zahlen Erwachsene 15 Euro und Familien 30 Euro (zwei Erwachsene und eigene Kinder).

Fahrkarten sind, ab Dienstag, 10. April, bei diesen Vorverkaufsstellen erhältlich:


Volkshochschule Unteres Pegnitztal (ausverkauft)

Turnstraße 11
91207 Lauf

Öffnungszeiten:
Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag: 08.30 Uhr bis 12.15 Uhr
Montag und Dienstag: 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Donnerstag: 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Telefon: 09123/1833-310/-311/-312
(geschlossen am 30. April)

Info-Punkt in der Laufer Kaiserburg (ausverkauft)

Schlossinsel 1
91207 Lauf

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag: 11.00 bis 17.00 Uhr 
Telefon: 09123/184-284
(geschlossen am 2. April und 1. Mai)

Weitere aktuelle Informationen, darunter die voraussichtlichen Fahrplanzeiten, erhalten Sie demnächst auf dieser Seite.



< Vorheriger Artikel

« zurück
Anzeigen

Ihre Anzeige auf lauf.de?
Kontakt



Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die Stadt Lauf a.d. Pegnitz