Auf dem Laufenden
23.06.2017

Samantha Holinka ist die Kunigunde 2017

14-Jährige aus der Kunigundenmittelschule übernimmt die Rolle der Stadtpatronin


Samantha Holinka ist die Kunigunde 2017 (Foto: Hiller)

Samantha Holinka ist die Kunigunde 2017 (Foto: Hiller)

Entspannt und gut gelaunt präsentierte sich Samantha Holinka bei ihrem ersten Pressetermin. Mit der Rolle der Kunigunde gehe für sie ein großer Wunsch in Erfüllung, so die 14-Jährige, die die Kunigundenmittelschule besucht: „Seit der ersten Klasse war ich jedes Jahr beim Festprogramm mit dabei und habe nun beim Casting mein Glück versucht.“

Insgesamt fünf Mädchen hatten sich dieses Mal als Kaiserin beworben, weitere elf als Hofdamen, wie die Festleiterin Jutta Auernheimer erzählt. Vorsprechen mussten sie alle – und hier überzeugte Samantha nicht nur durch einen sicheren Textvortrag, sondern ebenso durch ihre Ausgeglichenheit und ihr gewinnendes Lachen.

Obwohl sie, wie sie sagt, überrascht war, dass die Wahl schließlich auf sie gefallen sei – „ich hätte es den anderen Mädchen auch gegönnt“ – freut sie sich nun sehr auf ihren großen Auftritt. Das Textlernen bereitet ihr keine Probleme und auch ihr Lampenfieber hält sich in Grenzen, schließlich verfügt die sportliche Lauferin, die acht Jahre lang bei der Karnevalsgesellschaft Hilaritas Garde getanzt hat und seit einem halben Jahr Cheerleader im Team der Blue Diamonds Nürnberg ist, schon über einiges an Bühnenerfahrung.  

Auch für die Zeit nach dem Kunigundenfest hat Samantha schon Pläne. Nach dem Quali möchte sie noch die Mittlere Reife machen und sich dann zur Polizistin ausbilden lassen.

Zunächst einmal wird sie aber in das Kostüm der Laufer Stadtpatronin schlüpfen und den Festzug am 2. und 3. Juli hoch zu Pferde anführen. Und noch ein anderer, ganz besonderer Termin steht in ihrem Kalender: Für eine Infobroschüre der Laufer Altstadtfreunde wird sie in vollem Ornat im Wappensaal der Laufer Kaiserburg fotografiert.



< Vorheriger Artikel

« zurück
Anzeigen
Ihre Anzeige auf lauf.de?
Kontakt



Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die Stadt Lauf a.d. Pegnitz